Excite

Jubiläumsshow: 30 Jahre RTL

Seit 30 Jahren flimmert RTL über den Bildschirm, Grund genug für den Kölner Sender, sich in zwei großen Jubiläumsshows selbst zu feiern, Thomas Gottschalk führte am Freitag- und Samstagabend durch "30 Jahre RTL". Und geladen waren viele Promis, die das Programm seit drei Jahrzehnten mitgestaltet haben oder noch mitgestalten.

Wladimir Klitschko lieferte dem Sender viele spannende Boxkämpfe. Er ließ es sich nicht nehmen, gegen Thomas Gottschalk und dessen langjährigen Freund und RTL-Moderationskollegen Günther Jauch im Seilspringen anzutreten. Gottschalk gab zu, die Klitschko-Brüder nicht auseinanderhalten zu können und sagte: "Zum Glück kommt heute nur einer. Ich weiß nur nicht, welcher."

Auch Silvie Meis, frühere van der Vaart, war zu Gast. Sie moderiert "Let's dance" und legte mit Gottschalk eine heiße Sohle aufs Parkett. Die Jury der Tanzshows war zum großen Teil sehr gnädig mit dem Moderator. Motsi Mabuse etwa sagte: "Ich bin begeistert von eurem Einsatz. Und Thomas, Dein Ausdruck war Wahnsinn." Jorge Gonzales war ebenso begeistert. Nur der notorisch strenge Joachim Llambi sah keine Chance, dass Gottschalk jemals bei "Let's dance" mitwirken wird.

Dazu kamen noch Moderatorinnen und Moderatoren von aktuellen Sendungen wie Inka Bause von "Bauer sucht Frau" und Gesichter von längst abgesetzten Sendungen wie etwa Hugo Egon Balder und Hella von Sinnen. In der zweiten Show war dann Comedy groß angesagt. Unter anderem waren Gaby Köster, Atze Schröder oder Ingo Appelt zu Gast. In zwei knapp vierstündigen Shows gab RTL einen umfassenden Rückblick auf 30 Jahre Fernsehprogramm.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017