Excite

Jan Delay veröffentlicht "Wir Kinder vom Bahnhof Soul"

Das lange Warten hat ein Ende. Fans von Jan Delay dürfen sich auf das neue Album "Wir Kinder vom Bahnhof Soul" freuen. Wie Zeit Online berichtet, hat der talentierte Hamburger mit seiner Band Disco No 1. anderthalb Jahre an diesem Album getüftelt, um das fortzuführen, was er mit dem überaus erfolgreichen Vorgänger "Mercedes Dance"losgetreten hat.

Auch auf diesem Album verzichtet er nicht darauf, die politischen Ellbogen auszufahren und den einen oder anderen Seitenhieb auszuteilen, es überwiegen aber das Gefühl. Und so traute sich der Sänger mit Songs wie "Mindestens Ein Leben Lang", "Hoffnung" oder "Little Miss Anstrengend" an gefühlvolle Songs heran, die er in der Vergangenheit lieber gecovert hat, anstatt sie selbst zu schreiben.

Seit Ende Juli gibt es bereits die erste Single "Oh Johnny" zu kaufen. Das Lied wird schon seit Wochen im Radio rauf und runter gespielt und fährt wieder in die Glieder und animiert zum Tanzen. So schließt auch die neue Platte in der Kategorie "tanzbar" wieder an den Vorgänger an: "Es ist wieder eine Tanzplatte, es geht in erster Linie darum, den Kopf aus und den Arsch anzuschalten."

Man hört aber dieses Mal den Funk noch eindeutiger heraus als beim Vorgänger und das verspricht nur Gutes für die anstehende Tour im Herbst, die nicht nur Fans des Sängers begeistern wird. Das Album "Wir Kinder vom Bahnhof Soul" von Jan Delay steht ab dem 14. August in den Läden und sei jedem Fan von guter Pop- und Tanzmusik wärmstens empfohlen.

Jan Delay - "Wir Kinder vom Bahnhof Soul"
  1. Showgeschäft
  2. Oh Jonny
  3. Ein Leben Lang
  4. Überdosis Fremdscham
  5. Abschussball
  6. Hoffnung
  7. B-Boys & Disko-Girls
  8. Large
  9. Kommando Bauchladen
  10. Little Miss Anstrengend
  11. Rave Against The Machine
  12. Disko
Bild: www.urban.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017