Excite

Jacko lebt? RTL führt die Welt an der Nase herum

Weil RTL ein Video produzierte, auf dem angeblich zu sehen ist, wie Michael Jackson dem Krankenwagen lebendig entsteigt, ist die Welt in Aufruhr. Der Kölner Fernsehsender ließ das Video ins Internet setzen. Nach nur 24 Stunden wurde es bereits 140.000 Mal angeklickt.

In eine Tiefgarage in Los Angeles fährt ein Krankenwagen ein. Das Gefährt stoppt, jemand öffnet die hinteren Türen. Aus dem Laderaum entsteigt ein gebeugt gehender Mann, es könnte Michael Jackson sein. Nach nur wenigen Sekunden verschwinden die beiden hinter einer Tür. Dies alles wurde von einer wackeligen Kamera mit unsauberem Bild aufgenommen.

Die Details stimmen. Die schmächtige Person sieht von hinten tatsächlich aus wie der King of Pop. Sogar das Kennzeichen des Krankenwagens ist korrekt. Diese knappen 30 Sekunden Wackelfilm brachte die Welt in Aufruhr. Der "Daily Telegraph" berichtete darüber. In Blogs wurde heftig diskutiert: Ist das der Beweis, dass Jacko noch lebt?

- Hier das RTL-Fake-Video sehen, das um die Welt ging

Nun kam raus, dass dies alles eine Aktion von RTL war. Verschwörungstheoretiker sollten mit diesem Video getestet werden. Das Ergebnis ist heute ab 18 Uhr in der Sendung "Explosiv" zu sehen. Dort wird die Geschichte des Clips erzählt und wie RTL damit die Welt glauben machte, dass Michael Jackson noch leben würde.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017