Excite

Neues Album von Ja, Panik heißt 'DMD KIU LIDT'

Schon vor Veröffentlichung des neuen Albums von Ja, Panik letzte Woche wurde 'DMD KIU LIDT' als Meisterwerk gefeiert. Die österreichische Indieband legt damit ihr viertes Studioalbum vor, das das eigenständigste, poetischste und modernste Rock&Roll-Album der Kombo sein soll. Produzent Moses Schneider hat die Platte im Berliner Chez Cherie Studio an nur zehn Tagen live aufgenommen. Für Ja, Paniks neues Album 'DMD KIU LIDT' zog das burgenländische Quartett sogar eigens in die bundesdeutsche Hauptstadt.

Bereits das Titelstück 'DMD KIU LIDT' (ausgesprochen heißt das 'Di-Em-Di-Quiu-Lit') lässt so Begriffe wie 'Befindlichkeit', 'Gefühl' oder 'Trauer' ganz menschlich und ohne Popkitsch erscheinen. Andreas Spechtl und seine Band Ja, Panik haben sich von ihren einst so verkopften Zitaten und Referenzen zwischen Bob Dylan und Falco verabschiedet, um ein unbewohntes Fleckchen Musikerde und einen undefinierten akustisch-lyrischen Raum zu bewohnen.

Ja, Panik mit 'DMD KIU LIDT'

Der stets urbane und glamourösen Kammerrock von Ja, Panik bewegt sich zwischen Walter Benjamin, Billy Wilder, Mick Jagger, Bryan Ferry, John Cale oder Billy Bragg und entzückt immer wieder mit Spechtls anglizistisch-germanistischer Poesie, die noch mit Wiener Schmäh verfeinert wird. Nachdem sie sich im November 2005 gegründet haben, durchliefen Ja, Panik so ziemlich alle Stationen des Musikbusiness und sind das Katz-und-Maus-Spiel langsam leid, hoffentlich landen sie mit ihren neuem Album auch mal oben in den Charts.

Ja, Panik auf Tour
  • 07.05.2011 AT Wien – Popfest
  • 09.05.2011 DE Berlin – HAU 1
  • 20.05.2011 AT Linz – Linzfest
  • 29.05.2011 DE Hamburg - Uebel & Gefährlich
  • 30.05.2011 DE Köln – Gebäude 9
  • 31.05.2011 DE Offenbach – Hafen 2
  • 01.06.2011 DE München – Feierwerk
  • 02.06.2011 CH St. Gallen – Palace

Bild: facebook.com/japanik

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017