Excite

Islamisten bedrohen South Park-Macher

Die Macher der TV-Trickserie 'South Park' werden anscheinend von Islamisten bedroht. Für ihren derben Humor bekamen die Macher Matt Stone und Trey Parker zwar schon oft mächtig Ärger, aber nun haben sie tatsächlich den Zorn von Islamisten auf sich gezogen. Denn Mohammed ist in einer South Park-Folge im Bärenkostüm zu sehen.

Die Todesdrohung ist unmissverständlich: 'Wir müssen Matt und Trey warnen, dass das, was sie tun, dumm ist und sie wahrscheinlich enden werden wie Theo van Gogh', heißt es auf der in New York betriebenen islamistischen Internetseite 'revolutionmuslim.com'. Der Schreiberling erinnert dabei an den holländischen Filmemacher Theo van Gogh, der im November 2004 in Amsterdam von einem Islamisten auf offener Straße angeschossen und dann erstochen wurde. Der Regisseur hatte in einem seiner Filme die Misshandlung islamischer Frauen kritisiert.

Die Macher der islamistischen Internetseite wollen ihre Meldung aber nicht als Drohung verstanden wissen. 'Es ist mehr eine Warnung, es ist ein Hinweis auf eine Realität, die den South Park-Machern wahrscheinlich widerfahren wird', sagte Abu Talhah Al Amrikee, Autor des Beitrages. Auf die Frage der Nachrichtenagentur AP, ob sich Stone und Parker bedroht fühlen müssten, antwortete der Verfasser: 'Sie müssen sich lediglich von dem bedroht fühlen, was sie tun.'

In dem Artikel erwähnt Al Amrikee nicht nur die Adresse des Büros von Matt Stone und Trey Parker, sondern auch noch die des ausstrahlenden Senders Comedy Central. Erhöhte Anschlagsgefahr auch für den Comedysender? Laut der Frankfurter Allgemeinen Zeitung sagte ein anderer Sprecher von 'revolutionmuslim.com', dass man durch die Nennung der Adresse beabsichtige, dass sich Muslime, die sich durch South Park verletzt fühlten, dies in Briefen an den Sender zum Ausdruck bringen würden. Die Todesdrohung auf der islamistischen Website wollten weder Trey Park und Matt Stone noch Comedy Central kommentieren.

Bild: YouTube, RevolutionIslam Blogspot

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017