Excite

Isabella Rosselini: Green Porno unter Wasser

Die Kurzfilmreihe "Green Porno" von Isabella Rosselini geht in die 2. Staffel. Kunstvoll beschreibt die Schauspielerin darin das Liebesleben und das Paarungsverhalten der Tierwelt. Neben den Kurzfilmen ist nun auch ein Bildband erschienen.

Nachdem Rosselini im letzten Jahr gezeigt hat, was Insekten so tun, um sich vermehren, springt die Darstellerin nun ins Wasser und widmet sich der Meereswelt. Die Modelle der Meerestiere sind einfach gebastelt. Aus Pappmachee oder Papier. Isabella Rosselini schlüpft jeweils selbst in die Rolle eines Tieres und "schwimmt" im Verbund mit den Figuren durchs Bild.

Die Tochter von Inge Bergmann und Roberto Rosselini stellt einen Shrimps dar oder einen Rankenfüßer. Sie mimt einen Tintenfisch, einen Wal oder ein Seeteufelmännchen. Dabei wirke Rosselini laut FAZ kein bißchen eitel, sondern tapse am Boden herum. Das Dargestellte sei aber wissenschaftlich einwandfrei.

Die etwa eine Minute langen Kurzfilme waren auf verschiedenen Festivals, zum Beispiel bei der Berlinale, ein großer Erfolg. Nun erscheint ein Bildband. Diesem Buch liegt die DVD mit den Filmen bei. Und diese DVD ist eigentlich das interessante an den "Green Pornos" von Isabella Rosselini, die mit ihrer Kurzfilmreihe über das Liebesleben der Tiere nun unter Wasser geht.

Trailer zu Green Porno Staffel 2

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017