Excite

Im Kino: 'The Tree of Life'

Das epische Drama 'The Tree of Life' ist einer der Starts des Jahres und das, obwohl er nichts mit Superhelden, Piraten oder Junggesellenabschieden zu tun hat. Der neue Film des publikumsscheuen Regisseurs Terrence Malick verbindet eine Familiengeschichte mit der Entstehung des Universums und hat eine Jahrzehnte andauernde Entwicklung hinter sich.

Jack O'Brien (Hunter McCracken) wächst in den 50er-Jahren in einer scheinbar intakten Familie in Texas auf. Als die O'Briens per Telegramm vom Tod ihres 19-Jährigen Sohnes erfahren, wühlt das die gesamte Familie emotional auf. Jacks Vater (Brad Pitt) ist in einer leitenden Position in einer Fabrik und führt die Familie mit harter Hand. Er will Jack und seine Brüder abhärten, aber dieser ist stark verängstigt durch die Erziehungsmethoden seines Vaters und entwickelt sich in seiner Jugend zu einem verstörten Rebellen.

- Hier gehts zum Trailer von 'The Tree of Life'

Außerdem Jack stark zwischen seinen beiden Eltern hin- und hergerissen, da seine Mutter ihm ihren Sanftmut und ihre Empathie vererbt hat. Als Erwachsener ist Jack (Sean Penn) zwar ein erfolgreicher Architekt, aber auch ein zutiefst desillusionierter Mann. Er hat das Trauma um den Verlust des Bruders nie wirklich überwunden und trägt bis heute die seelischen Narben seiner ambivalenten Erziehung.

Terrence Malick hat in einer fast 40 Jahre andauernden Karriere gerade mal fünf Filme gedreht, dennoch, oder gerade deshalb werden die Dramen des Oscar-nominierten Regisseurs meist als Meisterwerke deklariert. 'The Tree of Life' wurde mehrere Jahrzehnte von Malick entwickelt, demenstprechend hoch waren die Erwartungen. Die wurden zumindest schon mal insofern erfüllt, dass das Drama die Goldene Palme bei den diesjährigen Filmfestspielen in Cannes erhielt, eine der begehrtesten Auszeichungen der Filmbranche.

Obwohl 'The Tree of Life' inhaltlich eine gewöhnliche Familiengeschichte zu erzählen scheint, handelt es sich tatsächlich eher um ein Epos, das grundsätzliche Fragen um die Existenz des Menschen und die Entstehung des Universums behandelt. Malick verpackt das als bildsästhetischen Hochgenuss mit unfassbar eingängigen Aufnahmen. Sean Penn und Brad Pitt treffen zwar nicht aufeinander, übernehmen aber innerhalb ihrer Geschichten erfolgreich das Ruder und bilden die populäre Spitze einer gut gewählten und stark inszenierten Besetzung aus weniger bekannten Namen.

Dieses Drama ist sicher nichts für jedermann, allerdings sollte auch niemand den Versuch auslassen, sich von den starken Bildern und der intensiven Erzählung berühren zu lassen. 'The Tree of Life' startet am Donnerstag in den deutschen Kinos.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017