Excite

Im Kino: 'Small World' und 'Vater Morgana'

In den Dezember-Starts 'Small World' und 'Vater Morgana' geht es um die traurige Seite des Vergessens. Alzheimer und Demenz spielen die Hauptrollen in dem französischen Drama und der deutschen Tragikomödie.

Konrad (Gerard Depardieu) aus 'Small World' muss feststellen, dass er immer häufiger Dinge vergisst. Die fortschreitende Demenz lässt sein Kurzzeitgedächtnis verschwinden und ihn unverständliche Dinge tun, Ereignisse aus seiner Jugend und Kindheit erscheinen dafür umso deutlicher. Konrad entschließt sich, die Residenz seines Jugendfreundes Thomas Senn (Niels Arestrup) zu besuchen, wo er nur zögerlich aufgenommen wird.

- Hier gehts zum Trailer von 'Small World'

Es dauert jedoch nicht lange, dass Konrad durch seine Erkrankung den Missmut aller Mitglieder der reichen Industriellenfamilie auf sich zieht. Dennoch gewähren sie im stets Unterkunft, einzig und allein die Schwiegertochter Simone (Alexandra Maria Lara) nimmt sich seiner an und versucht herauszufinden, was hinter den kryptischen Kindheitserinnerungen Konrads steckt. Ohne es zunächst zu beabsichtigen legt sie nach und nach die schmutzigen Geheimnisse der Senn-Dynastie offen.

Nach einem Bestseller des Schweizer Autors Martin Suter inszeniert Regisseur Bruno Chiche einen mehrgleisigen Genre-Mix zwischen bewegendem Alzheimer-Drama und gelungener Kriminalgeschichte. AUßerdem Der Arthouse-Streifen bekommt besonders durch die Leistung des gewohnt starken Gerard Depardieu und der wie immer wunderschönen Alexandra Maria Lara eine gewisse Leichtigkeit.

Auch Lutz (Christian Ulmen) aus 'Vater Morgana' bekommt es plötzlich und unerwartet mit der Krankheit Alzheimer zu tun. Nachdem sie sich über Jahre ignoriert haben, steht plötzlich sein Vater Walther (Michael Gwisdek) vor der Tür und teilt ihm die Diagnose mit. Eigentlich wollte Lutz gerade seiner Freundin (Felicitas Woll) einen Antrag machen, nun scheint ein Countdown zu starten, um doch noch eine Beziehung zu seinem Vater aufzubauen. Der junge Regisseur Till Endemann geht wie bei seinem letzten Drama 'Das Lächeln der Tiefseefische' mit viel Gefühl vor, ohne den Humor zu vernachlässigen. Die namhafte Besetzung meistert die Gradwanderung mit Bravour, hier überwiegen weder Kitsch noch Melancholie.

- Hier gehts zum Trailer von 'Vater Morgana'

Alzheimer und Demenz sind ernste Themen, mit denen viele Emotionen verbunden sind. In den Kinostarts 'Small World' und 'Vater Morgana' werden sie gekonnt mit Comedy und Spannung kombiniert, so dass neue Perspektiven entstehen.

Bild: www.smallworld-film.de, wwws.warnerbros.de/vatermorgana/

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017