Excite

Im Kino: 'Saw 6' und 'Whatever Works'

Buntes Kinoprogramm am 3. Dezember: Während in 'Saw 6' mal wieder eine Mordapparatur kreativer als die andere ist, präsentiert Altmeister Woody Allen mit 'Whatever Works' eine herrliche Komödie über Lieben und Leben im Big Apple New York.

Killer Jigsaw aus der 'Saw'-Reihe ist tot und das nicht erst seit gestern. Dennoch gibt es noch immer Personen, die Jigsaws Prinzipien mit perfiden Spielchen zelebrieren. So etwa der FBI-Agent Mark Hoffman (Costas Mandylor), dem seine Kollegen langsam auf die Spur kommen. Jigsaws Witwe Jill (Betsy Russel) hingegen forscht auf eigene Faus in der Vergangenheit ihres Mannes.

- Hier gehts zum Trailer von 'Saw 6'

Mit Kevin Greutert haben die 'Saw'-Produzenten mal wieder einen Neuling mit der Regie betraut, der legt konsequent Wert auf Kreativität und schonungslose Optik beim Morden. In Rückblenden wird als Nebenhandlung erneut die Geschichte vom Killer, seinen Moralvorstellungen und seinen Jüngern erzählt. Nichtsdestotrotz ist der sechste Teil in völliger 'Saw'-Manier und wird vor allem eingefleischte Fans und Freunde blutiger Kino-Unterhaltung zufriedenstellen.

Exzentriker Boris (Larry David) aus 'Whatever Works' ist ein Genie und zugleich hoffnungslose sarkastisch. Griesgrämig wie er ist kann er auf die meisten Menschen ohnehin verzichten. Als der ehemalige Physiker eines Tages der etwas dümmlichen Südstaaten-Schönheit Melodie (Evan Rachel Wood) begegnet, scheint das zunächst nichts zu ändern. Die Begegnung setzt allerdings einige skurrile Ereignisse in Gang, die schließlich so einiges in Bewegung bringen.

- Hier gehts zum Trailer von 'Whatever Works'

Auch mit 74 Jahren versteht es Woody Allen wie kein zweiter kluge und ebenso witzige Drehbücher über die komplexe Liebe zu verfassen. Fernseh-Star Larry David ist dabei die perfekte Besetzung des exzentrischen Larry, der trotz allem ein gutherziger Mensch ist. Die weiteren Figuren bedienen auf wunderbare Weise Klischees, ohne überladen zu sein und finden sich herrlich in den smarten Dialogen zurecht.

Die Entscheidung zwischen den Kinostarts 'Saw 6' und 'Whatever Works' sollte nicht allzu schwer sein, wenn man seine Vorlieben hat. Für Fans von fließendem Blut käme eher ersterer in Frage, Fans von fließenden Lachtränen entscheiden sich wohl doch für Woody Allen.

Bild: www.saw6.kinowelt.de, www.whateverworks.centralfilm.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017