Excite

Im Kino: 'Remember Me' und 'The Blind Side'

Am 25. März starten preisgekrönte und starbesetzte Independent-Dramen in den deutschen Kinos. In 'Remember Me' sieht man Frauenschwarm Robert Pattinson mal jenseits der 'Twilight'-Franchise, Oscar-Gewinner 'The Blind Side' mit Sandra Bullock war schon in den USA ein echter Kassenschlager und Überraschungshit.

Der junge Tyler (Robert Pattinson) aus 'Remember Me' muss wie auch der Rest der Familie mit dem Selbstmord seines Bruders klarkommen und gerät zunehmend auf die schiefe Bahn. Auch die gleichaltrige Ally (Emilie de Ravin) hat einen schweren Verlust zu verarbeiten, genießt das Leben aber in vollen Zügen. Die beiden verlieben sich und Tyler muss sich langsam aber sicher mit seiner Vergangenheit auseinandersetzen, um diese Liebe nicht zu zerstören.

- Hier gehts zum Trailer von 'Remember Me'

Mit Megastar Robert Pattinson in einem romantischen Drama kann ja nicht viel schief gehen an den Kinokassen, aber auch darüber hinaus ist 'Remember Me' mit Jungstar Emilie de Ravin, sowie Pierce Brosnan und Chris Cooper stark besetzt. Nach zahlreichen TV-Serien und seinem Debüt 'Hollywoodland' setzt Regisseur Allen Coulter nun auf massenkompatible Ware. Für die üblichen Pattinson-Fans wird es aber sicher ungewohnt, den Star in einer solchen Rolle zu sehn.

In 'The Blind Side' nimmt Leigh Anne Touhy (Sandra Bullock) den obdachlosen Jugendlichen Michael Oher (Quinton Aaron) bei ihrer Familie auf und hilft ihm, sein Leben in geregelte Bahnen zu lenken. Der übergroß geratene und ungebildete Teenager hat es zunächst nicht leicht, aber durch die Hilfe seiner neuen Familie erhält er die Chance auf eine Karriere als Football-Profi.

- Hier gehts zum Trailer von 'The Blind Side'

Trotz der sicher abgenutzten Prämisse ist das Drama 'The Blind Side' zu jedem Zeitpunkt unverbraucht, das liegt vermutlich einfach an der Authentizität der wahren Geschichte und der Darstellung. Sandra Bullock wurde für ihre Leistung mit zahlreichen Preisen und schließlich auch mit dem Oscar ausgezeichnet, aber auch besonders mit der bewegenden und ruhig erzählten Geschichte als solche ist Regisseur John Lee Hancock ein großer Wurf gelungen.

Oft sind es die Filme ohne großes Budget oder Spezialeffekte, die einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Das gilt auch für die Romanze 'Remember Me' und besonders für das Sport-Drama 'The Blind Side', beide Filme starten am 25. März in den deutschen Kinos.

Bild: www.rememberme-movie.com, wwws.warnerbros.de/theblindside

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017