Excite

Im Kino: 'Nightmare on Elm Street' und 'Prince of Persia'

Am 20. Mai startet mit 'Nightmare on Elm Street' das ultimative Horror-Remake schlechthin. Außerdem wagt in 'Prince of Persia - Der Sand der Zeit' ein beliebter Videospielheld den Sprung auf die große Leinwand.

In 'Nightmare on Elm Street' werden die Highschool-Freunde Quentin (Kyle Gallner), Dean (Kellan Lutz), Kris (Katie Cassidy), Jesse (Thomas Dekker) und Nancy (Rooney Mara) von schrecklichen Alpträumen heimgesucht, in denen der vernarbte und Messer schwingende Soziopath Freddy Krueger (Jackie Earle Haley) ihnen nach dem Leben trachtet. Die Träume sind allerdings ein wenig realer und gefährlicher als gewöhnlich, gemeinsam tun die Jugendlichen alles, um nicht einzuschlafen und dem fiesen Mörder gegenübertreten zu müssen.

- Hier gehts zum Trailer von 'Nightmare on Elm Street'

Der Horror-Klassiker von 1984 schimmert hier nur noch ganz leicht durch. Die Namen sind ebenso verändert wie die einzelnen Morde des Kult-Monsters Freddy Krueger. Zum ersten Mal seit Bestehen der Franchise übernimmt dabei mit Jackie Earle Haley jemand anderes als Robert Englund die Rolle des verbrannten Kindermörders. Der Oscar-nominierte Haley leistet wie so häufig überzeugende Arbeit, die unter die Gänsehaut geht. Wie schon bei den Horror-Remakes der letzten Jahre holte Produzent Michael Bay mit Samuel Bayer einen Clip-Regisseur, der moderne MTV-Ästhetik in den klassischen Horror-Stoff bringt.

In 'Prince of Persia - Der Sand der Zeit' muss Prinz Dastan von Persien (Jake Gyllenhaal) gemeinsam mit Prinzessin Tamina (Gemma Arterton) dafür sorgen, dass ein gestohlener goldener Dolch aus den Händen des bösartigen Nizam (Ben Kingsley) gerät. Mit dem Dolch werden die sogenannten Sände der Zeit freigesetzt, mit denen durch die Zeit gereist und die Vergangenheit geändert werden kann.

- Hier gehts zum Trailer von 'Prince of Persia - Der Sand der Zeit'

Über-Produzent Jerry Bruckheimer beweist mit 'Prince of Persia' mal wieder, dass er Freizeitaktivitäten wunderbar auf die Leinwand bringen kann. Die Ideenschmiede Disney und der 'Fluch der Karibik'-Schöpfer sind genau das richtige Team für die Verfilmung des beliebten Computerspiels. Neben den guten Effekten und der routinierten Regiearbeit von Mike Newell ('Harry Potter und der Feuerkelch', 2005) ergeben vor allem der mit Muskeln bepackte Jake Gyllenhaal und die schöne Gemma Arterton ein hübsches Leinwandpaar.

Horror-Klassiker und Videospielhelden, ab Donnerstag gibt es beides in den deutschen Kinos. 'Nightmare on Elm Street' ist aber sicherlich nichts für schwache Nerven, während 'Prince of Persia - Der Sand der Zeit' durchaus als abenteuerliche Unterhaltung für die ganze Familie funktioniert.

Bild: wwws.warnerbros.de/anightmareonelmstreet, www.disney.de/prince-of-persia

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017