Excite

Im Kino: 'Mensch Kotschie' und 'Green Zone'

Am Donnertsag startet die kluge und herzliche Tragikomödie 'Mensch Kotschie' in den deutschen Kinos, in der Irak-Kriegs-Action 'Green Zone' geht es schon etwas rabiater zu.

Jürgen Kotschie (Stefan Kurt) aus 'Mensch Kotschie' führt eigentlich ein traumhaftes Leben. Er ist gesund, hat eine tolle Frau und beruflichen Erfolg als Bauleiter. Als jedoch sein fünfzigster Geburtstag auf dem Plan steht wird er nachdenklich. Plötzlich tut es hier und da schon mal weh, außerdem plagen ihn Gedanken an eine ehemalige Geliebte. Als ob das alles schon nicht genug wäre, macht er sich auf die Suche nach der Frau.

- Hier gehts zum Trailer von 'Mensch Kotschie'

Die charmante Komödie von Norbert Baumgarten zeigt einen Mann, der dachte, er hätte sich an der Midlife-Crisis vorbeischleichen könne, als sie ihn voll erwischt. Schauspieler Stefan Kurt gibt den biederen Schnauzbartträger und verirrt sich nach 'Giulias Verschwinden' zum zweiten mal in tragikomische Ansichten über das Älterwerden. Der bizarre Selbstfindungstrip nimmt dabei zum Teil recht surreale Züge an, vernachlässigt aber nie Humor oder Ernsthaftigkeit.

Offizier Roy Miller (Matt Damon) aus 'Green Zone' führt eine Spezialeinheit der US-Truppen an, die 2003 im Irak nach Massenvernichtungswaffen sucht. Da sich alle Hinweise als falsch erweisen will Miller zusammen mit dem CIA-Agenten Brown (Brendan Gleeson) herauszufinden, was seine Regierung zu vertuschen versucht. Bald stoßen sie auf eine Verschwörung und plötzlich befindet sich Miller selbst in größter Gefahr.

- Hier gehts zum Trailer von 'Green Zone'

Der britische Regisseur Paul Greengrass verbindet in 'Green Zone' seine Vorliebe für politisch-historische Themen mit seinem Faible für Matt Damon als Action-Star. Gemeinsam drehten sie bereits zwei Teile der erfolgreichen 'Bourne'-Trilogie. Das neue, sehr actionlastige Drama basiert auf einem Sachbuch über die Fehltritte der US-Truppen im Irak. Politische Brisanz verdichten sich so mit einer handwerklich hochwertigen Leistung zu knapp zwei Stunden gelungener Kino-Unterhaltung.

Die Entscheidung zwischen den Kinostarts am 18. März sollten nicht allzu schwer fallen, so unterschiedlich, wie sie sind. Empfehlenswert sind aber sowohl die deutsche Tragikomödie 'Mensch Kotschie' als auch die politische Hollywood-Action 'Green Zone'.

Bild: www.junifilm.de, movies.universal-pictures-international-germany.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017