Excite

Im Kino: 'Meine Frau, unsere Kinder und ich' und 'Yogi Bär'

Das Duell 'De Niro vs. Stiller' geht mit 'Meine Frau, unsere Kinder und ich' in die dritte Runde und die Star-Dichte der Komödie wurde noch einmal erhöht. Außerdem startet der 3D-Realfilm 'Yogi Bär' um den berühmten Cartoon-Helden mit seiner Schwäche für Picknickkörbe.

Es ist einige Jahre her, dass Greg Focker (Ben Stiller) seinen Schwiegervater Jack Byrnes (Robert De Niro) und dessen schwierige Verhörmethoden kennenlernen durfte. Auch als der ehemalige CIA-Agent auf Gregs Hippie-Eltern traf, war das eine Zerreißprobe für die Beziehung. Inzwischen sind Greg und seine Pam (Teri Polo) verheiratett und haben selbst Zwillinge, außerdem hat sich das Verhältnis zu Jack normalisiert.

- Hier gehts zum Trailer von 'Meine Frau, unsere Kinder und ich'

Allerdings befindet sich Greg auch in einer handfesten Midlife-Crisis, vor allem zweifelt er an seinen Fähigkeiten als Vater und Versorger. Als er sich schließlich entscheidet einen neuen Job als medizinischer Vertreter anzunehmen und der fünfte Geburtstag der Zwillinge ansteht ist das nächste Chaos vorprogrammiert: Jack ist misstrauischer denn je und außerdem muss sich Greg als Oberhaupt seiner Familie beweisen und als Gastgeber der gesamten Sippe fungieren.

Der gut besetzte Spaß um die Familien Focker und Byrnes geht in die dritte Runde und das Staraufgebot ist noch einmal aufgestock worden. Regisseur Paul Weitz konnte neben den Hauptrollen wieder Dustin Hoffman, Barbara Streisand und Owen Wilson gewinnen, außerdem unterstützen Jessica Alba, Laura Dern und Harvey Keitel das nahmhafte Team. Die sich aus Jacks und Gregs seltsamer Beziehung ergebenden Gags funktionieren weiterhin, 'Meine Frau, unsere Kinder und ich' ist der perfekte Familienspaß zur Festtagszeit.

In 'Yogi Bär' versucht der gleichnamige, berühmte Picknickkorbdieb zusammen mit seinem Freund Boo-Boo und Ranger Smith (Tom Cavanagh) den Jellystone-Park zu retten. Das ist jedoch leichter gesagt als getan, immerhin will der geldgierige Bürgermeister Brown (Andrew Daly) das Gebiet dem Boden gleich machen für profitablere Bauten. Regisseur Eric Brevig inszeniert den berühmten Cartoon-Bären in einem dreidimensionalen Realfilm. Die Animationen mischen sich perfekt mit ein, gepaart mit dem familienfreundlichen Humor wirkt die unterhaltsame Kombination nahezu natürlich.

- Hier gehts zum Trailer von 'Yogi Bär'

Unterhaltung für die ganze Familie ist zur Weihnachtszeit genau das Richtige. Wer kleine Kinder dabei hat wird mit 'Yogi Bär' auf jeden Fall Pluspunkte sammeln. Für alle anderen ist 'Meine Frau, unsere Kinder und ich' das perfekte Gag-Feuerwerk zum Fest.

Bild: www.littlefockers.net, wwws.warnerbros.de/yogibear/

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017