Excite

Im Kino: 'Hochzeitspolka' und 'Hot Tub'

Für die Kinostarts vom 30. September sind trainierte Lachmuskeln von Vorteil! In 'Hochzeitspolka' spielt Christian Ulmen einen in Polen gelandeten Spießer mit Rock'n'Roll-Vergangenheit. Hinter 'Hot Tub - Der Whirlpool...ist 'ne verdammte Zeitmaschine!' versteckt sich ein irrwitziger Trip ins Jahr 1986.

Frieder Schulz (Christian Ulmen) aus 'Hochzeitspolka' rockte einst mit seinen Freunden in der Band 'Heide Hurricane', nach drei Jahren als Geschäftsführer in einer polnischen Provinz ist er aber zum Spießer mutiert. Mitten in den Planungen zur Hochzeit mit seiner Freundin Gosia (Katarzyna Maciag) tauchen die alten Bandkollegen auf und nisten sich in dem ponischen Dorf ein, das sorgt für chaotische Umstände und jede Menge Turbulenzen in der Hochzeitswoche.

- Hier gehts zum Trailer von 'Hochzeitspolka'

Nach 'Dorfpunks' (2009) wirft Regisseur Lars Jessen erneut einen humorvollen Blick auf Provinzler und Möchtegern-Rockstars, allerdings eine Spur derber. Christian Ulmen passt hervorragend in die Rolle des leidtragenden Bräutigams dieser Chaos-Komödie, ansonsten sorgen kulturelle Missverständnisse und aufeinander prallende Klischees wohl für die meisten Lacher.

Lou (Rob Corddry) aus 'Hot Tub - Der Whirlpool...ist 'ne verdammte Zeitmaschine!' versucht sich in einem Anfall von Midlife Crisis das Leben zu nehmen. Daraufhin fahren seine Jugendfreunde Adam (John Cusack) und Nick (Craig Robinson) mit ihm und Adams Neffen Jacob (Clarl Duke) in das Ski-Resort, das ihnen vor über 20 Jahren eine gute Zeit bescherte. Auf dem Plan stehen Pisten, Party und Alkohol, stattdessen wachen sie nach einem Umtrunk im Whirlpool im Jahr 1986 auf. Zunächst versuchen die verwirrten Männer keinen falschen Schritt zu machen, um die Zukunft nicht zu verändern. Schnell sehen sie allerdings die Möglichkeiten der Situation...

- Hier gehts zum Trailer von 'Hot Tub'

In seinem zweiten Kinofilm als Regisseur nimmt der preisgekrönte Drehbuchautor und Produzent Steve Pink vollständig den Fuß von der Bremse. 'Hot Tub' strotzt nur so vor Fäkalhumor, gut pointiertem Slapstick und Schlägen unter die Gürtellinie. Man könnte schließlich sagen, hier treffen Pubertät und Midlife Crisis auf 'Zurück in die Zukunft'. Das gute Zusammenspiel der sympathischen Darsteller und die liebevoll gestalteten 80er-Jahre-Kulissen runden das Filmerlebnis ab.

Mit 'Hochzeitspolka' und 'Hot Tub - Der Whirlpool...ist 'ne verdammte Zeitmaschine!' starten am 30. September zwei Komödien über witzige Trips in die eigene Vergangenheit in den deutschen Kinos.

Bild: www.x-verleih.de, www.hottub-derfilm.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017