Excite

Im Kino: 'Henri 4' und 'Der Räuber'

Neben den Auftritten großer Hollywood-Stars gibt es diese Woche auch wieder starkes europäisches Kino zu bewundern. Zum einen startet die aufwendige und imposante Romanverfilmung 'Henri 4', außerdem kommt mit 'Der Räuber' ein wahrer österreichischer Kriminalfall aus den 80ern auf die Leinwand.

Henri von Navarra (Julien Boisselier) aus 'Henri 4' ist im Frankreich des 16. Jahrhunderts eine protestantische Schlüsselfigur im Kampf gegen die katholische Königin (Hannelore Hoger). Als er zur Versöhnung ihre Tochter Margot (Armelle Deutsch) heiraten soll kommt es zur 'Pariser Bluthochzeit' und Henri landet hinter Gittern. Nach vier Jahren bricht er aus und kämpft weiter für seine Ideale.

- Hier gehts zum Trailer von 'Henri 4'

Mit 'Henri 4' unternimmt der Münchner TV-Regisseur Jo Baier einen seiner ganz seltenen Ausflüge in die Kinolandschaft, dafür aber umso gewaltiger. Mit einigen deutschen Stars, imposanten Bildern und sicherliche nicht zimperlichem Budget verfilmt Baier den berühmten Roman des weniger berühmten Mann-Bruders Heinrich. Das Ergebnis sind zweineinhalb Stunden ambitionierte Unterhaltung mit vielen Schlachten , Sex und einer ordentlichen Portion Geschichte.

Als 'Der Räuber' Johann Rettenberger (Andreas Lust) nach einer Haftstrafe wegen Banküberfalls aus dem Gefängnis entlassen wird hat er nur zwei Dinge im Kopf: Marathonlaufen und die nächste Bank ausrauben. Mit einer Ronald-Reagan-Maske und einer Schrotflinte bewaffnet leert er eine Kasse nach der anderen, teilweise braucht er den Kick mehrmals am Tag. Nebenher macht er sich einen Namen als Marathon-Athlet, lange geht dieses fatale Doppelleben nicht gut.

- Hier gehts zum Trailer von 'Der Räuber'

Nach dem Roman von Martin Prinz verfilmt Benjamin Heisenberg die Geschichte des viel diskutierten österreichischen Kriminellen Johann Kastenberger. Dabei lässt er sich um der Dramaturgie Willen erzählerische Freiheiten und verzichtet auf psychologische Erklärungsansätze dieser bis heute tragischen wie faszinierenden Figur. Eine denkwürdige Performance gibt außerdem Hauptdarsteller Andreas Lust ab, der im vergangenen Jahr noch im Oscar-Nominierten 'Revanche' zu sehen war.

Ein bekannter deutscher Roman im Mittelalter oder ein faszinierender österreichischer Kriminalfall der Neuzeit? Für einen Kinobesuch im März zu empfehlen sind jedenfalls sowohl 'Henri 4' als auch 'Der Räuber'.

Bild: www.henri-vier.com, derraeuber.at

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017