Excite

Im Kino: 'Die wilde Farm' und 'Humpday'

Ungewöhnlicher Kinospaß am 9. September! In der wunderbaren Dokumentation 'Die wilde Farm' entdecken Tiere auf einem Bauernhof ihre Instinke wieder. Die Komödie 'Humpday' behandelt betont unromantisch ein so sicher noch nicht da gewesenes Thema.

Der Bauer aus 'Die wilde Farm' muss plötzlich ins Krankenhaus, weil er eine heftige Erkältung sträflich unterschätzt hat. Aber was passiert mit den Tieren? Sie kämpfen sich alleine durch den Alltag des Hofes und entdecken dabei die Instinkte ihrer Vorfahren wieder. Schweine, Pferde, Hühner, Gänse, Hund, Katze und ein paar Mäuse machen, was sie wollen und plötzlich traut sich auch der Fuchs auf das Gelände.

- Hier gehts zum Trailer von 'Die wilde Farm'

Die französischen Regisseure Dominique Garing und Frédéric Goupil tarnen 'Die wilde Farm' als wamherzige Doku, natürlich wurde aber nicht einfach auf einem verlassenen Bauernhof die Kamera draufgehalten. Das fiktive Szenario eignet sich dennoch wunderbar, um kleine Zuschauer zu unterhalten und gleichzeitig etwas über die Tierwelt und Zusammenhänge auf einer Farm beizubringen. Die schönen Bilder und die harmlose Situationskomik wird dabei untermalt von der warmen und sanften Erzählstimme Luise Bährs, die als Darstellerin u.a. aus den TV-Serien 'Marienhof' und 'Der Landarzt' bekannt ist.

Andrew (Joshua Leonard) aus 'Humpday' war lange auf Reisen und dementsprechend groß ist die Freude, als er nach Jahren seinen besten Kumpel Ben (Mark Duplass) wiedersieht. Der ist inzwischen verheiratet und führt ein ganz anderes Leben, aber im Taumel der Wiedersehensfreude lässt er sich zu einem ungewöhnlichen Plan überreden. Andrew und Ben wollen mit einem selbstgedrehten Schwulen-Porno bei einem Amateur- Festival antreten...mit sich selbst in den Hauptrollen.

- Hier gehts zum Trailer von 'Humpday'

Manchmal reichen eine ungewöhnliche Idee, tolle Darsteller und aufrichtige wie witzige Dialoge zu einer absoluten Independent-Perle. Dass mit Lynn Shelton bei 'Humpday' ausgerechnet eine Frau auf dem Regie-Stuhl saß, wundert bei der Skurrilität des Streifens auch nicht mehr weiter. Beim genaueren Hinsehen liefert 'Humpday' einen authentischeren Blick auf Männerfreundschaften als gewöhnliche Buddy- Komödien mit Hollywood-Lable. Und genau das brachte dem Film schließlich auch den Spezialpreis der Jury beim Sundance Festival 2009 ein.

Die Kinostarts vom 9. September garantieren die ein oder andere Lachträne! Während das bei 'Die wilde Farm' aber wohl hauptsächlich für das junge Publikum gilt, ist 'Humpday' definitv eher etwas für die erwachsenen Zuschauer.

Bild: www.diewildefarm-derfilm.de, www.humpdayfilm.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017