Excite

Im Kino: 'Die Legende von Aang' und 'Salt'

Ab Donnerstag gibt es die volles Packung Action in den deutschen Kinos. Kultregisseur M. Night Shyamalan zeigt das Fantasy-Abenteuer 'Die Legende von Aang' in 3D, während es sich Angelina Jolie in 'Salt' mal wieder in einer für sie typischen Rolle als schlagkräftige Action-Figur austobt.

In 'Die Legende von Aang' besteht schon lange ein friedliches Gleichgewicht zwischen den vier Nationen Erde, Luft, Feuer und Wasser. Der Avatar hat als Meister aller vier Elemente die Macht, diese Balance aufrecht zu erhalten. Als der Avatar verschwindet greift der Der Prinz des Feuers Zuko (Dev Patel) die anderen Nationen an und droht so einen neuen Krieg zu entfachen. Nun liegt es am gerade mal 12 Jahre alten Aang (Noah Ringer) als neuer Herr des Elemente das Gleichgewicht wiederherzustellen und so für Frieden zu sorgen.

- Hier gehts zum Trailer von 'Die Legende von Aang'

Mit 'Die Legende von Aang' verfilmt M. Night Shyamalan ('The 6th Sense', 1999) die erste Staffel der an japanische Animes angelehnten Zeichentrickserie 'Avatar - Herr der Elemente'. Mit viel familienfreundlicher Action, Martial- Arts und abenteuerlichen Element-Schlachten in 3D kann der Fantasyfilm über 99 Minuten durchgehend unterhalten. Neben einigen asiatischen Darstellern sind hier außerdem 'Slumdog Millionär'-Star Dev Patel und 'Twilight'-Mime Jackson Rathbone im Duell zu sehen. Wirklich allen die Show stehlen tut aber der gerade mal 12 Jahre alten Noah Ringer mit seinem rasierten Schädel und den starken Kampfeinlagen als Aang.

Die CIA-Agentin Evelyn Salt (Angelina Jolie) aus 'Salt' war immer loyal zu ihrem Vaterland und ließ einst sogar Folter in Nordkorea über sich ergehen. Als sie eines Tages von einem russischen Überläufer beschuldigt wird, eine Doppelagentin zu sein, die den US-Präsidenten umzubringen plant, sieht sie sich gezwungen zu fliehen, um ihre Unschuld zu beweisen. Schon bald wird klar, dass jemand versucht, ihr etwas anzuhängen. Mit den eigenen CIA- Kollegen permanent im Nacken versucht sie herauszufinden, welche Ausmaße die Verschwörung annimmt.

- Hier gehts zum Trailer von 'Salt'

Der australische Regisseur Philip Noyce kehrt nach einigen historischen und politischen Filmen zurück zur CIA- Action, welche ihn in den 90er-Jahren bekannt machte. Dabei arbeitet er nach 'Der Knochjäger' (1999) zum zweiten Mal mit Angelina Jolie zusammen. Während die damals aber noch eher schmückendes Beiwerk war, gibt sie in 'Salt' ihre Paradevorstellung als kämpfende Sexbombe á la 'Tomb Raider', 'Mr. & Mrs. Smith' oder 'Wanted'. Obwohl damit eigentlich bereits grundlegendste Fan-Bedürfnisse befriedigt sind, steckt hinter 'Salt' ein wenig mehr. Das komplexe Drehbuch bietet eine bis zum Schluss durchdachte Story, die vor allem von der grundsoliden Action aufgelockert wird.

Actionreich und abenteuerlich wird es auf jeden Fall mit den Kinostarts vom 19. August. 'Die Legende von Aang' ist etwas für jüngere und fantasybegeisterte Zuschauer, Jolie-Fans reiben sich die Hände bei der klugen CIA-Action 'Salt'.

Bild: www.die-legende-von-aang.de, www.salt-derfilm.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017