Excite

Im Kino: 'Der Auftragslover' und 'Die Superbullen'

Am 6. Januar startet die französische Romanze 'Der Auftragslover' in den deutschen Kinos. Hier macht sich Romain Duris berufsmäßig an Vanessa Paradis ran. Natürlich läuft das nicht ganz wie geplant und Gags sind dabei vorprogrammiert. Wer es eine ganze Spur blödeliger mag, der wird sich an 'Die Superbullen' mit Tom Gerhardt und Hilmi Sözer erfreuen können.

Alex (Romain Duris) aus 'Der Auftragslover' setzt für Geld seinen Charme ein. Gemeinsam mit seinem Team nimmt er Aufträge an, um Frauen systematisch dazu zu bringen, sich von ihren Männern zu trennen. Unterstützt wird er dabei von seiner Schwester Mélanie (Julie Ferrier) und deren Mann Marc (Francois Damiens). Der Auftrag des stinkreichen Blumengroßhändlers Van der Beck (Jaques Frantz) ist eine besondere Herausforderung: Alex soll dessen Tochter Juliette (Vanessa Paradis) innerhalb von zwei Wochen von ihrem Verlobten abbringen, dann findet nämlich die Hochzeit statt.

- Hier gehts zum Trailer von 'Der Auftragslover'

Die Chemie zwischen Juliette und ihrem Verlobten stimmt, was eigentlich gegen den Kodex von Alex spricht. Da er aber Schulden bei einigen zwielichtigen Gestalten hat, nimmt er den Auftrag dennoch an. Weitere Probleme folgen bald: Juliette ist zum einen ein harter Brocken und zum anderen scheint Alex schnell echte Gefühle für die attraktive Frau zu entwickeln.

Pascal Chaumeil drehte bisher hauptsächlich fürs Fernsehen oder als zweiter Regisseur bei größeren Produktionen wie 'Leon - Der Profi' und 'Das fünfte Element'. Mit seiner ersten eigenen Produktion landet er einen echten Kassenschlager, 'Der Auftragslover' spielte weltweit bereits über 44 Millionen Dollar ein und läuft sogar in USA. Das dürfte auch an der Besetzung mit Johnny Depps Dauerfreundin Vanessa Paradis liegen. Die schöne Schauspielerin und Sängerin zeigt sich dieser Tage nicht all zu oft auf der Leinwand. Hier liefert sie eine bezaubernde Performance und die Chemie mit dem oberflächlich aalglatten Romain Duris passt. Dazu gibt es slapstickartige Einlagen, die für die richtigen Lacher sorgen, aber niemals untergraben, dass es sich um eine Romantik- Komödie handelt.

Sehr viel derber ist der Humor in 'Die Superbullen', der offiziellen Rückkehr von Tommy (Tom Gerhardt) und Mario (Hilmi Sözer). Dieses Mal spielen die beiden die dümmsten Polizisten von Köln-Kalk, aber kurz vor ihrer Entlassung kommen sie an den Fall ihres Lebens: Der Geißbock Hennes, das Maskottchen des 1. FC Kölns, ist entführt worden und die Ermittlungen führen zum Pokalfinalgegner Bayern München. Es könnte alles so schön sein, wenn Tommy und Marion mal etwas anderes als Blödsinn im Kopf hätten. Auf dem Regiestuhl nimmt wie schon beim Vorgänger 'Ballermann 6' die Kameralegende Gernot Roll statt, Tom Gerhard und Hilmi Sözer geben sich so verblödet wie schon 16 Jahre zuvor in der Kult-Komödie 'Voll normaaal'. Dass sie dabei wirklich als Gesetzeshüter auftreten ist gewöhnungsbedürftig. Wer aber Tom Gerhardts Komödien mag, kommt voll auf seine Kosten und auch die Nebenrollen sind mit Axel Stein, Thomas Heinze und Götz Otto gut besetzt.

- Hier gehts zum Trailer von 'Die Superbullen'

Zu lachen gibt es auf jeden Fall etwas bei den Kinostarts vom 6. Januar. Mit 'Die Superbullen' startet eine absolute Klamotte im Stile seiner Vorgänger, 'Der Auftragslover' ist da schon eher nuancierter und bietet einiges an Romantik.

Bild: www.derauftragslover.de, www.diesuperbullen.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017