Excite

Im Kino: 'Dein ganzes Leben liegt vor dir' und 'Everybody's Fine'

Munter, heiter und ein wenig lakonisch, das haben diese beiden Kinostarts gemeinsam: Am 18. März kann über die italienische Komödie 'Das ganze Leben liegt vor dir' geschmunzelt werden, außerdem startet Robert De Niro mit 'Everybody's Fine'.

Marta (Isabella Ragonese) aus 'Das ganze Leben liegt vor dir' hat gerade in Philosophie promoviert und ist bereit für den Arbeitsmarkt. Der ist aber scheinbar noch nicht auf die junge Frau eingestellt und so muss erst mal ein Nebenjob in einem bizarren Call Center ausreichen. Unerwartet erweisen sich ihre im Studium erlernten Fähigkeiten und Kenntnisse als überaus nützlich und plötzlich steht Marta kurz davor die Ausbeuterin zu werden, die sie niemals sein wollte.

- Hier gehts zum Trailer von 'Das ganze Leben liegt vor dir'

Mit viel bissigem Humor und reichlich chaotisch erzählt Regisseur Paolo Virzì vom Leben und den falschen Vorstellungen, die viele junge Menschen während des Studiums darüber entwickeln. Dabei bedient sich 'Das ganze Leben liegt vor dir' wild verschiedenster Stilmittel und mischt geschickt polemische mit traurigen Momenten. Hervorzuheben ist auch Hauptdarstellerin Isabella Ragonese, die als Marta einer ganzen Generation ein Gesicht gibt.

Frank (Robert De Niro) aus 'Everbody's Fine' hat eigentlich seine Kinder zu Besuch erwartet, allerdings sagen alle drei ab. Also beschließt der Rentner seine Töchter (Drew Barrymore und Kate Beckinsale) und seinen Sohn (Sam Rockwell) einfach spontan zu besuchen. Die sind ganz und gar nicht begeistert, vor allem, weil sie einfach nicht wissen, worüber sie mit ihrem Vater sprechen sollen. Frank kommt ins Grübeln und muss feststellen, dass er seine Kinder nicht so gut kennt, wie er dachte.

- Hier gehts zum Trailer von 'Everybody's Fine'

Der der frühere Werberegisseur Kirk Jones wagt sich mit 'Everybody's Fine' an eine große Vorlage, nämlich Giuseppe Tornatores 'Stanno tutti bene'. Allerdings ist nicht nur der gewohnt souveräne Robert De Niro seinem großen Vorgänger Marcello Mastroianni gewachsen. Auch die Regie und die mit Drew Barrymore, Kate Beckinsale und Sam Rockwell stark besetzen Nebenrollen sorgen für ein überraschend gutes Remake, das über die vollen 99 Minuten unterhält.

Am 18. März darf also ruhig auch mal nachgedacht werden in den deutschen Kinos. Die Komödien 'Dein ganzes Leben liegt vor dir' und 'Everybody's Fine' gehen weit über flache Gags hinaus und genau das macht ihre Stärke aus.

Bild: www.medusa.it/tuttalavitadavanti, www.everybodys-fine.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017