Excite

'Iconatomy' von George Chamoun

Der Schmuckdesign-Student George Chamoun hat mit seinem neuen Projekt 'Iconatomy' zwei Filmikonen aus verschiedenen Jahrzehnten in ein Bild zusammengeschnitten. Und die Ähnlichkeit zwischen Robert Pattinson und James Dean oder Marylin Monroe und Scarlett Johansson ist wirklich verblüffend. Chamoun hat die Collagen angeblich ohne digitale Hilfe zusammengestellt, was noch unglaublicher wirkt.

Die fünf verschiedenen Portraits des 26-Jährigen zeigen die Filmhelden in exakt der gleichen Pose. Anders wäre die Ähnlichkeit auch nicht zu erkennen. Auch wenn er eigentlich Schmuck designt, hat sein Projekt internationale Beachtung gefunden. Und selbst ein George Clooney könnte darüber erstaunt sein, wie sehr er Cary Grant ähnelt. Die schwarz-weiß Fotografien der alten Garde wurden mit Abbildungen von Filmstars der Gegenwart überlagert, so dass beide Schauspieler zu erkennen sind, sie aber zu einer Person verschmelzen zu scheinen.

- Hier geht es zur Galerie mit allen Portraits

Chamoun benötigte für sein Uni-Projekt drei Wochen. Die Bezeichnung 'Iconatomy' setzt sich aus den Wörtern 'Icon' und 'Anatomy' zusammen. Auch wenn er die Kollage am Computer erstellte, besteht er darauf, dass er kein Morphing-Tool verwendet hat und sehr sehr lange nach den richtigen Fotos suchen musste. Die Posen mussten exakt die gleichen sein. In seinem Blog erklärt George Chamoun auch, dass er damit keinen Vergleich der Schauspieler anstellen wollte. Als Student von Schwedens größter Kunst- und Designschule Konstfack in Stockholm muss er sich nach dem Erfolg von 'Iconatomy' wohl keine Sorgen machen, ob er nach dem Studium einen Job findet.


Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017