Excite

Hollywood plant Facebook-Film

Bald soll es einen Hollywood-Film über Facebook geben. Die Erfolgsgeschichte der Web-Community scheint den Machern aus der Traumfabrik einen Film wert zu sein, denn die Aussage ist bereits bestätigt und Namen sind auch schon im Spiel. Der "Guardian" berichtet, dass die großen Filmstudios von Sony Pictures bereits im Boot wären und der Drehbuchautor Aaron Sorkin sowie Produzent Scott Rudin auch schon in Vorbereitungen stecken würden.

Der ehemalige Harvard-Student Mark Zuckerberg hat Facebook im Jahr 2004 gegründet, ursprünglich nur als Plattform für Studenten seiner Universität. Der Erfolg trieb die Community voran, erst kamen weitere Unis dazu, schließlich auch Highschool-Schüler und Menschen aus der Arbeitswelt. Über 100 Millionen Mitglieder will Facebook inzwischen zählen. Programmierer aus zahlreichen Ländern kopierten die Idee, sowie z.B. das deutsche studiVZ. Immer wieder versuchten große Investoren Zuckerberg die werbefinanzierte Plattform abzukaufen, der junge Mann blieb sogar bei Milliardenangeboten standhaft. Im letzten Jahr kaufte Microsoft schließlich einen Anteil von 1,6 Prozent für 240 Millionen US-Dollar, der Gesamtwert des Unternehmens wird auf 15 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Die Hollywood-Bosse sehen Potential in der Geschichte. Drehbuch-Autor Aaron Sorkin kündigte auf seinem eigenen Facebook-Profil sein Vorhaben an, gründete zugleich eine Gruppe und betreibt "Feldforschung". Nun möchte er die ganz persönlichen Erfahrungen und Geschichten der Facebook-Nutzer hören, um schließlich sein eigenes Buch zu schreiben. "Ich glaube, dass es ein guter erster Schritt im Rahmen meiner Vorbereitungen ist. Auf diese Weise will ich ergründen, was Facebook wirklich ist", sagte er. Sorkin trat bisher hauptsächlich als Autor der Serien "The Westwing" und "Studio 60" in Erscheinung und gewann dafür zahlreiche Emmys. Er war außerdem drei mal für den Golden Globe nominiert, z.B. im letzten Jahr für sein Script zu "Der Krieg des Charlie Wilson". Produzent Scott Rudin gewann in diesem Jahr bereits den Oscar für den Abräumer "No Country for Old Men".

Erfolgsduo trifft Erfolgs-Community, könnte man also meinen. Bisher ist weder bekannt, wann die Produktion selbst beginnen soll, noch wann der Film in die Kinos kommen soll. Auch über mögliche Besetzungen der Rollen Mark Zuckerbergs und seiner Freunde war noch nicht zu hören bislang. Trotzdem, in Hollywood sind alles aus dem Häuschen wegen der Idee zum Facebook- Film.

Quelle: pressetext.de, imdb.com
Bild: Facebook

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017