Excite

'Hipster Hitler': Ein satirischer Comic über den Stylernazi

Mit 'Hipster Hitler' sorgt ein weiterer Comic über Adolf Hitler für Aufregung im Netz. Der Massenmörder wird dort als melancholischer Looser gezeichnet, der vor allem mit seinen T-Shirt-Motiven für Humor sorgt, natürlich nur wenn man über die Nazizeit auch lachen kann. Hipster Hitler ist ein Projekt eines New Yorker Künstlers, der auf seiner Homepage über eine Web-Galerie die T-Shirts aus dem Comic auch verkauft.

Dass die Amis damit kein Problem haben, zeigt Hipster Hitler ganz deutlich. In der Moderne angekommen sorgt der Styler-Nazi bei seinen SS-Offizieren nur für Unverständnis. Besonders mit seinen ironischen Shirts mit dem Aufdruck 'Arcade Führer' oder 'Dead Camp For Cutie', die auf die Bands Arcade Fire und Death Cab For Cutie anspielen, schnitzt der Comic zumindest ein Schmunzeln ins Gesicht des Lesers. Aber nicht nur Bandshirts werden durch den Dreck gezogen, mit '1941: A Race Odyssey', 'I Love Juice' oder 'Mix Master Race' bekommen die kurzen Geschichten erst ihren Witz.

- Hier gehts zur Gallerie der Hipster Hitler Comics

Die gewagten Wortspiele mit Bezug auf das Dritte Reich haben äußerst gemischte Reaktionen hervorgerufen, während einige den 'schwarzen Humor vom Feinsten' loben, kritisieren andere, wie der Blog Jewlicious.com, dass 'das Internet verblödet'. Der Hitler-Blog der taz und Walter Moers mit seinem Comic 'Adolf die Nazisau 1-3' haben es eigentlich schon auf die Spitze getrieben. Der hippe Hitler möchte dagegen anders sein als alle anderen und auch lieber Aserbaidschan einnehmen als Polen, weil das cooler ist. Im Comic fährt der Hipster Hitler auch ein altes Damenrad, trägt Schal, Hut und Röhrenjeans und ernährt sich vegetarisch.

Fotos: hipsterhitler.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017