Excite

Henry Cavill, der neue Supermann

Der Brite Henry Cavill hat die Rolle des us-amerikanischen Superhelden Superman ergattert. Die Amis standen ihm erst sehr skeptisch gegenüber, doch inzwischen sind sie voll überzeugt von dem Schauspieler, der sich dafür wahre Muskelberge antrainiert hat. Doch er gibt zu, dass er als Teenager eher pummelig war.

Doch ausgerechnet Russell Crowe, der in dem Film seinen Vater vom Planeten Krypton spielt, hat ihn zur Schauspielerei ermutigt. Auf Cavills Internet drehte der Oscar-Preisträger Crowe 1999 seinen Film "Lebenszeichen". Der junge Brite nahm all seinen Mut zusammen, wie er im Interview mit dem Berliner Kurier sagte, und sprach den Weltstar an. Er habe gefragt, wie es so sei, Schauspieler zu sein. Crowe habe geantwortet: "Manchmal ist es toll, manchmal nicht so toll. Aber mir macht es Spaß und ich bekomme nen Haufen Geld dafür."

Einige Tage später habe Henry Cavill ein Paket von Russell Crowe mit Snacks, einem signierten Rugby-Trikot und der CD seiner Band erhalten. Der australische Star schrieb ihm noch eine Nachricht dazu: "Lieber Henry, selbst eine 1000 Meilen lange Reise beginnt mit einem ersten Schritt." Das habe ihn motiviert, auch Schauspieler zu werden und er ergatterte seine erste Rolle im Film "Der Graf von Monte Christo". Auf dem Set von Superman habe sich Russell Crowe sogar an die Begegnung erinnern können.

Nun wird wohl Henry Cavill auch ein Superstar werden. Die Muskeln sind zwar nicht mehr ganz so vorhanden, wie noch bei den Dreharbeiten, aber der Film "Men of Steel" bekam gute Kritiken im Vorfeld und wird wohl ein Kassenschlager werden. Die nächste Rolle soll Henry Cavill übrigens in der Verfilmung von "50 Shades of Grey" spielen. Doch das stehe bisher noch nicht fest.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017