Excite

Hamburg steht Kopf: Das Reeperbahn Festival 2010

Das Motto des Reeperbahn Festivals in 2010 heißt 'In drei Tagen um die ganze Welt'. Denn in diesem Jahr locken besonders die vielen internationalen Acts und Geheimtipps wie Eivør Pálsdóttir von den Faröer Inseln, Band Of Skulls, Young Rebel Set und Blood Red Shoes das Publikum in die Hansestadt zur vierten Auflage des norddeutschen Indie- und Rockfestivals.

Insgesamt 170 Bands spielen vom 23. bis 25. September in 25 Clubs und Theatern rund um den Hamburger Kiez. Erstmals wird es auch Konzerte in der St. Pauli-Kirche geben. Rund 17.000 Menschen werden erwartet, die auch zu etlichen deutschen Bands wie Beat!Beat!Beat!, Fehlfarben, Gisbert Zu Knyphausen, Jochen Distelmeyer, Superpunk und Videoclub ein sicherlich unvergessliches Wochenende erleben. Den gesamten Timetable gibt es hier.

Reeperbahn Festival-Trailer

Das Drei-Tages-Ticket gibt es schon für 59 Euro. Wer sich dagegen am Samstag nur Fotos, Bernd Begemann, The Black Box Revelation und Frank Turner anschauen will, bezahlt für das Tagesticket nur 29 Euro. Unter dem Titel 'Ray's Reeperbahn Revue' wird MTV-Legende Ray Cokes zudem jeden Abend im Schmidt Theater einen der auftretenden Künstler interviewen. Das 'Arts'-Programm mit vielen Kunstausstellungen kooperiert erstmals auch mit dem Comicfestival. Hamburg feiert am Wochenende damit nicht nur das größte Musikfestival der Stadt in 2010, sondern bietet der Reeperbahn als 'kreativste Nachbarschaft Deutschlands' eine willkommene Plattform ihr kulturelles Potenzial voll auszuschöpfen.

Quelle / Bild: reeperbahnfestival.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017