Excite

Hall of Fame: Alice Cooper und Neil Diamond ziehen ins Rockmuseum

Der 62-jährige Schock-Rocker Alice Cooper hat es neben Neil Diamond, Darlene Love und Dr. John in die Rock and Roll Hall of Fame geschafft. Die vier Musiker wurden von der 'Hall of Fame'-Stiftung aus einer Liste von 15 Nominierten ausgewählt und werden am 14. März 2011 in New York feierlich aufgenommen.

In das altehrwürdige Rockmuseum kommen nur Künstler, deren erste Aufnahme vor mindestens 25 Jahren veröffentlicht wurde. Bei der diesjährigen Konkurrenz der Nominierten mit Bon Jovi, LL Cool J und den Beastie Boys hatte sich Alice Cooper keine allzu großen Hoffnungen gemacht: 'Jetzt wurde es also Realität, wir können es in Angriff nehmen. Jetzt sitze ich da und denke: 'Wow. Wow! Wir werden wirklich aufstehen und spielen müssen und die Position hinnehmen, dass wir in der 'Hall of Fame' sind. Es wird großartig!'

Seine Karriere als Songwriter für andere Künstler begann Neil Diamond schon in den 60er Jahren, erst etwas später startete er mit Klassikern wie 'Sweet Caroline' und 'Solitary Man' auch als Solo-Artist durch. Dr. John fing als Jazz- und Rhythm'n'Blues-Songwriter bereits 1959 an und war ein großer Einfluss von Eric Clapton und Mick Jagger. Die amerikanische Schauspielerin Darlene Love sang in der Girlgroup The Blossoms und arbeitete auch zusammen mit den Beach Boys und Elvis Presley. Ab März wird sie vielleicht schon ein Zimmer neben Alice Cooper in der Hall of Fame bekommen.

Quelle: focus.de, billboard.com
Bild: myspace.com/officialalicecooper

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017