Excite

Grumpy Cat bekommt eigenen Kinofilm

Die ganze Welt kennt Grumpy Cat, die Katze, die einen Gesichtsausdruck hat, als sei sie sehr schlecht gelaunt. Durch das Internet wurde sie weltbekannt. Und nun wird sich der Bekanntheitsgrad noch weiter steigern. Denn Grump Cat bekommt einen eigenen Kinofilm.

Es soll sich dabei um eine Familienkomdie handeln, bei der die Katze, die mit richtigem Namen Tarder Sauce heißt, eine Sprechrolle bekommt. Es soll also so ungefähr sein wie bei Garfield. Wobei der Lasagne liebende Kater natürlich eine Animation ist. Aber Grumpy Cat ist echt und soll trotzdem sprechen können.

Verantwortlich für die Produktion wird die Firma Broken Road Productions sein. Diese drehten schon Filme wie "Der Kaufhaus Cop" mit Kevin James oder "Jack und Jill" mit Adam Sandler. "Wir sind überzeugt, dass wir eine große Familienkomödie um diese Figur bauen können", sagt Todd Garner von Broken Road Productions.

Durch einen Geburtsfehler kam Grumpy Cat zu seinem Gesichtsausdruck. Die Katze trat schon auf Festivals auf und ist längst ein Internetstar. Nun wird der Rummel noch größer werden. Denn es wäre keine Sensation, wenn der Kinofilm mit Grumpy Cat ein großer Erfolg wird.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017