Excite

Goldene Himbeere 2011: Anti-Oscars für 'Legende von Aang'

Traditionell einen Tag vor der Oscar-Verleihung wurden am Samstagabend die Goldenen Himbeeren 2011 für die schlechtesten Filme und Schauspieler vergeben. Das Fantasie-Spektakel 'Die Legende von Aang'von Regisseur M. Night Shyamalan sahnte dabei gleich fünf Trophäen ab, die die Form einer Himbeere und einen Wert von fünf Dollar haben.

Shyamalan gewann die Goldene Himbeere 2011 für den schlechtesten Film, als schlechtester Regisseur, für das schlechteste Drehbuch, den schlechtesten Nebendarsteller und in der neuen Kategorie des schlimmsten Einsatzes von 3D-Technik. John Wilson, Gründer der Goldenen Himbeere Stiftung scherzte, dass diese Art von Film vermuten lässt, dass die Produzenten beim Dreh schon an die Goldene Himbeere gedacht hatten. Obwohl 'Die Legende von Aang' 320 Millionen Dollar an den Kinokassen einspielte, wurde die Geschichte des jungen Avatars von den Kritikern verrissen.

Als Gegenstück zu den glamourösen Academy Awards seit Anfang der 80er Jahre dürfen sich nun auch Ashton Kutcher und Jessica Alba über einen 'Razzie' (kurz für 'Golden Raspberry') freuen. Kutcher als schlechtester Schauspieler in der Romantik-Komödie 'Valentinstag' und in dem Action-Slapstick 'Kiss & Kill' und Jessica Alba für ihre Rollen in 'Valentinstag', 'Machete', 'The Killer Inside Me' und 'Meine Frau, unsere Kinder und ich'. Jackson Rathbonewurde erhielt den Preis als schlechtester Nebendarsteller in 'Die Legende von Aang' und 'Eclipse - Bis zum Abendrot '. 'Twilight' war zwar auch unter den Nominierten, wurde aber verschont.

Der zweite große Verlierer des Abends war der Film 'Sex & the City 2', der gleich mit drei Trophäen bedacht wurde. Sowohl als schlechteste Fortsetzung, die mieseste Ensemble-Besetzung und die schlechtesten Hauptdarstellerinnen Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall, Kristin Davis und Cynthia Nixon. Außer Halle Berry und Sandra Bullock hat die Hollywood-Elite die Entgegennahme der Goldenen Himbeere bisher stets verweigert und auch in 2011 erschienen weder die Gewinner noch die Verlierer, die ja tagsdrauf bei den Oscars die Gewinner waren.

Quelle: sueddeutsche.de
Bild: razzies.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017