Excite

Golden Globe 2016 - Das Comeback von Sylvester Stallone

  • Website Golden Globe

Was für ein Comeback für Sylvester Stallone. Genau 39 Jahre nach seiner ersten Golden Globe-Nominierung im "Rocky" stand er nun wieder auf der Nominiertenliste dieses wichtigen Preises in der Kino- und TV-Landschaft. Und im Gegensatz zu 1977 hat er dieses Mal den Golden Globe als bester Nebendarsteller auch bekommen.

Und es ist ausgerechnet seine Paraderolle als Rocky Balboa, die ihm diese Ehre nun bescherte. Der Film "Creed - Rocky's Legacy" beschäftigt sich mit dem Sohn seines alten Widersacher Apollo Creed, der in den Rocky-Filmen gestorben ist. Der Film ist ein großer Erfolg an den Kinokassen und hat mit einem derzeitigen Einspielergebnis von etwa 120 Millionen Dollar die Produktionskosten schon drei Mal wieder eingespielt

Aber vor allem für Sylvester Stallone ist es nahezu unfassbares Ereignis. Der Schauspieler hatte zwar vorher schon Awards gewonnen, aber vor allem beim Negativpreis Goldene Himbeere war er sehr oft auf der Nominiertenliste. 1989 wurde er als Schlechtester Schauspieler des Jahrzehnts und zehn Jahre später gar als Schlechtester Schauspieler des Jahrhunderts ausgezeichnet.

Doch mit seiner Leistung in "Creed" ist der 69-Jährige wieder voll da. Neben dem Golden Globe erhielt er noch Preise von der Austin Film Critics Association, von der Boston Online Film Critics Association, vom National Board of Review, von der Las Vegas Film Critics Society, vom Phoenix Critics Circle, von der Southeastern Film Critics Association und von der St. Louis Gateway Film Critics Association. Eine Nominierung bei den ebenfalls sehr renommierten Satellite Awards und beim Vancouver Film Critics Circle stehen noch aus. Ob sogar noch eine Oscar-Nominierung dazu kommt, wird sich noch entscheiden. Damit würde sich ein Kreis schließen, denn für den wichtigsten Filmpreis war Sylvester Stallone vor 39 Jahren ebenfals nominiert, natürlich für seinen Film "Rocky".

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017