Excite

Affen-Shooting, knappe Outfits und Zickereien

In der sechsten Staffel von Germany’s next Topmodel bildet sich langsam ein Zwei-Frontenkrieg zwischen der neidischen Anna-Lena und der bei der Jury so beliebten Rebecca. Und dabei geht es immer nur um eins: Wer hat das schönste Outfit und warum bekommt sie es? Der Zickenterror geht weiter, für Franziska ist die GNTM-Reise dagegen beendet.

Was für die Zuschauer ein großer Spaß ist, ist für Anna-Lena nicht wirklich lustig, denn sie ist neidisch auf den Erfolg von Rebecca. Die verhasste Konkurrentin bekäme immer das schönste Outfit, sie selbst immer das hässlichste. Und ganz Unrecht hat sie mit dieser Auffassung nicht, wenn man ganz ehrlich ist. Um sich Luft zu verschaffen, denkt sich Anna-Lena immer wieder neue Bösartigkeiten aus.

Diesmal ließ sie die ehrgeizige Rebecca wie blöd da stehen, als diese von der Jury die Aufgabe bekam, Tahnee und Anna-Lena zu zeigen, wie man sich sexy bewegen kann. Doch die beiden Meckerzicken wollten sich nichts beibringen lassen und machten extra alles falsch. Rebecca nahm es mit einem Lächeln hin.

Neben den Fotoshootings stand in Episode 5 von GNTM noch das traditionelle Umstyling auf dem Programm. Und wie immer flossen Tränen, als sich die Mädels mit teils kurz abgeschnittenen Haaren zum ersten Mal sahen. Erfahrene GNTM-Zuschauer wissen aber: Das legt sich bald und irgendwann sind alle glücklich mit dem neuen Look.

Die Fotoshootings fanden diesmal mit einem Äffchen und heißen Kerlen in knappen Dessous statt. Und Anna-Lena hatte neben dem Outfit-Problem noch was anderes zu bemeckern: Sie hat ja einen Freund und da wollte sie vor der Kamera nicht sexy 'rummachen' mit dem männlichen Model. Am Ende verlor weder Rebecca noch Anna-Lena, sondern Franziska, denn die habe sich auf dem Laufsteg wie eine Schnecke bewegt und darf deswegen jetzt nach Hause kriechen, oder gehen.

Bild: Pro 7 1, 2

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017