Excite

GNTM: Von Bienen und Blümchen

Den Mädels von Germany’s next Topmodel bleibt aber auch nichts erspart, diesmal mussten die Models ein Shooting mit Bienen über sich ergehen lassen. Außerdem suchte die Firma Gilette nach dem passenden Werbegirl. Am Ende musste Sihe, die fünf Mädels für das Halbfinale stehen nun fest.

Die letzte Woche in Los Angeles brach für die GNTM-Kandidatinnen an. Und die Firma Gilette bat zum Casting. Beim Synchronschwimmen mussten die Mädels Bein zeigen und die Marketingleute der Firma suchten sich ihre drei Favoritinnen aus: Aleksandra, Rebecca und Jana. Den Job bekam schließlich Jana, sie ist das neue Gilette-Girl.

Sportskanone Amelie gewann anschließend eine Challenge in schwindelerregender Höhe. Die Models mussten an einem Trapez schwingen. Beim anschließenden Shooting brauchten die sechs GNTM-Girls ebenfalls viel Mut. Etwa tausend Bienen schwirrten um die Köpfe der Mädelsm angezogen von Schmuck mit Honig. Aleksandra hat eine Bienenallergie, ein Stich könnte sie das Leben kosten. Sie wollte es trotzdem wagen. Aber die Jury schritt ein und stellte Karkerlaken anstatt Bienen zum Shooting bereit.

Beim Live-Walk ging es diesmal um Drehungen auf dem Catwalk. Mit extrem hohen Schüssen sollten sich die Mädels mehrere Male drehen. Nicht allen gelang die Drehung im Lauf besonders gut. Die Jury schickte dann Sihe nach Hause. Sie sei ein sehr gutes Model geworden, aber kein Topmodel. Schon am Sonntag ab 20.15 Uhr steigt das Halbfinale mit Anna-Lena, Aleksandra, Jana, Amelie und Rebecca.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017