Excite

GNTM: Lena und Petra sind raus

Die Weltreise geht weiter: In Südafrika mussten sich die 'Germany’s next Topmodel'-Kandidatinnen zunächst den prüfenden Blicken eines afrikanischen Designers unterziehen, dann ging es für vier Models auf den Laufsteg. Anschließend flogen die Mädels weiter nach New York. Für Lena und Petra ist die Reise allerdings beendet.

Die Firma Bree rief zum Casting und die GNTM-Kandidatinnen erschienen alle. Ex-Stuntfrau Miriam entwickelt sich immer mehr zum Topfavoriten der fünften Staffel, denn sie wurde vom Fleck weg engagiert. Zusammen mit drei weiteren Mitstreiterinnen durfte sie dann bei einer Modenschau teilnehmen. Unterstützung bekamen sie dabei von allen vorherigen GNTM-Siegerinnen. Am Strand schossen die Mädchen dann noch mit Fotograf und Jurymitglied Kristian Schuller gewagte und stylische Fotos.

- Hier gibt es Fotos vom Strand-Shooting in Südafrika zu sehen

Anschließend ging es weiter um die Welt. Nächstes Ziel: New York. Dort ging es erst einmal zum Laufstegtraining. Mit Topmodel Coco Rocha übten die Kandidatinnen den korrekten Gang über den Catwalk. Und das erwies sich als schwierig, zumal einige Models die englische Sprache nicht verstehen und deswegen die Tipps von Coco nicht umsetzen konnten. Schon in Kapstadt wurden bei einigen Modelkandidatinnen fehlende Englischkenntnisse deutlich.

- Schaut euch hier an, wer von den 18 Kandidatinnen noch dabei ist

Beim Live-Walk am Entscheidungstag hatte die Jury um Heidi Klum bei einigen Models etwas zu kritisieren. Auch Model Coco Rocha saß in der Jury und beteiligte sich an der reichhaltigen Kritik. 'Hast Du ihr das so beigebracht?', fragte Heidi Klum das kanadische Topmodel. 'Nein, so natürlich nicht', antwortete Coco Rocha. Anschließend war dann für Lena und Petra die GNTM-Reise beendet.

Bild: Pro7 1, 2 und 3

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017