Excite

GNTM: Ein Fotoshooting mit New Yorker Cops und Umstyling

Turbulent ging es mal wieder bei den Topmodels zu. Beim Umstyling flossen Tränen, beim Fotoshooting herrschte zunächst mal Angst und Entsetzen und die schüchterne Alisar durfte bei der New York Fashion Week auf den Laufsteg. Für Lara war die ereignisreiche Woche in New York die letzte, denn sie flog raus.

Modenschauen auf hohen Hacken vor Weltstars können die GNTM-Teilnehmer weniger schocken, als das traditionelle Umstyling. Auch diesmal waren wieder einige nicht glücklich darüber, dass ihre Haare geschnitten oder zumindest umgestylt werden. Neele bekam einen Pony geschnitten, obwohl sie das überhaupt nicht mag, wie sie sagte. Miriam hält Styling sowieso für 'Weiberkram'. Und Laura lachte, als Heidi Klum ihr die langen blonden Haare einfach abschnitt. Hinterher hatte sie kurze braune Haare. Weniger locker nahm das Lara auf. Sie weinte, als die Schere zuschlug, war aber hinterher dann doch zufrieden.

Beim Casting setzte sich die schüchterne Alisar durch. Die Designerin Elise Overland suchte ein Model für eine Modenschau bei der New York Fashion Week. Die Österreicherin machte den besten Eindruck, sie sicherte sich den Job. Alisar lieferte dann zwischen den ganzen erfahrenen Models eine gute Leistung ab.

- Hier gibts die Fotos zum Cop-Shooting in New York

Chaotisch wurde es dann beim Shooting. Mitten in der New Yorker Innenstadt wurde Heidi Klum von zwei rabiaten Cops verhaftet, die GNTM-Teilnehmerinnen schauten entsetzt. Aber das gehörte alles schon zum Casting. Die Mädels sollten sich gegen eine Verhaftung wehren. Alisar glänzte hier nicht gerade, andere Models dagegen schrien und brüllten die Polizisten an. Am Entscheidungstag musste dann Lara die Koffer packen, für sie ist der Traum einer Modelkarriere bei GNTM vorbei.

Bild: Pro7

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017