Excite

GNTM 2014: Die erste Entscheidung in Singapur

  • Website Pro7

Bei "Germany's next Topmodel" geht es gleich dramatisch los: 70 Mädels haben es geschafft und dürfen sich bei der Ausscheidung in Berlin vor Heidi Klum, Thomas Hayo und Neu-Juror Wolfgang Joop präsentieren, 25 Kandidatinnen schaffen es schließlich und kreischen laut, als sie erfahren, dass es direkt nach Singapur geht.

Es sind einige interessante Charaktere dabei. Zum Beispiel Anna mit der Zahnspange oder Betty, die in einem Heim in Brandenburg aufgewachsen ist. Schon ihre Mama war Model, kam mit ihrer Tochter aber nicht zurecht. Kandidatin Nancy ist dagegen selbst schon Mama. Sie nimmt ihren zweijährigen Sohn mit zum Casting. Doch dann muss sie sich erst einmal von ihm verabschieden. Und Franzi arbeitet eigentlich in der elterlichen Wirtschaft in Bayern.

Und genau diese Franzi hat direkt Ärger. Sie sagt in Singapur, dass in der letzten Staffel ja ein dunkelhäutiges Mädel gewonnen hat und deswegen jetzt eher die hellhäutigen vielleicht bessere Chancen haben. Die dunkelhäutige Aminata aus Bergisch Gladbach findet diese Aussage extrem rassistisch und ist stinksauer. Franzi dagegen meinte dies gar nicht rassistisch und entschuldigte sich unter Tränen.

Das erste Shooting findet direkt im Bikini statt. Und Nancy zittert vor Angst, denn sie verschwieg, dass sie ein Tattoo am Bauch hat. Aber das entpuppt sich nicht als Problem. Vor Freude bricht sie in Tränen aus. Viele Mädels machen eine sehr gute Figur. "Das haben wir so nicht erwartet", gibt Heidi Klum zu. Aber trotzdem ist für zwei Models die Reise schon zu Ende. Jill und Lisa bekommen kein Foto. Nächste Woche geht es dann bei GNTM dramatisch weiter. Denn Heidi fühlt sich krank und bricht in der nächsten Woche zusammen. Sie muss medizinisch behandelt werden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017