Excite

GNTM 2013: Ist Maike rassistisch?

Maike hat sich bis jetzt nicht viele Freunde bei GNTM gemacht. Und das wird auch weiterhin so bleiben. Nachdem sie letztens schon ordentlich rumgezickt und sogar gegen Heidi Klum geschossen hat, setzt sie jetzt noch einen drauf. In der aktuellen Folge von GNTM wird ihr Rassismus vorgeworfen.

Der Eklat passiert beim Casting für die Autofirma "Opel". Maike meint, genau zu wissen, welche Art von Model gesucht wird: "Die suchen ganz typisch deutsche Mädels, weil's eine deutsche Automarke ist. Die wollen das Auto doch gut verkaufen." Das trifft die dunkelhäutige Lovelyn, dessen Vater aus Nigeria stammt, natürlich hart. Und alle anderen Mädels sind sofort auf 180.

Vor allem Sabrina ist außer sich. Das höre sich rassistisch an was Maike da von sich gegeben habe, sagt sie laut bild.de. Marie ist derweil damit beschäftigt, die 16-jährige Lovelyn zu trösten. Diese brach sofort in Tränen aus. Sie sagt: "Die Maike ist jetzt für mich erledigt und für die anderen Mädchen auch. Sie hat den Vogel damit abgeschossen."

Und dann muss sich Maike vor Heidi Klum verantworten. Die Rothaarige meint, dass sie niemanden verletzen wollte, vor allem nicht Lovelyn. Diese Aussage habe sich zu einem Selbstläufer entwickelt und nun habe sie keine Chance mehr, dies richtig zu stellen. Sie sei nicht fremdenfeindlich. Wir sind gespannt, wer heute abend den Job bekommt.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017