Excite

"Get Smart" und "So ist Paris" - weitere Kinotipps für den Juli

Das Kino im Juli bleibt weiterhin ein Angriff auf die Lachmuskeln, ob derbe wie in der US-Komödie "Get Smart" oder eher zart und liebreizend wie in der französischen Lovestory "So ist Paris". Der eine Film überzeugt mit Hollywood-Stars und zweideutigen Gags, während der andere ein wunderschönes Bild der Weltstadt Paris und ihrer Menschen zeichnet.

In "So ist Paris" steht der todkranke Pierre (Roman Duris) im Zentrum des Geschehens. Einst war er Tänzer am Moulin Rouge, nun kann er seinem Beruf nicht mehr nachgehen und wartet auf ein Spenderherz. Seine Schwester Elise (Oscar-Preisträgerin Juliette Binoche) kümmert sich um ihn, obwohl sie alleinerziehend und voll ausgelastet ist. Von hier aus spinnen sich Geschichten um einen Gemüsehändler, einen illegalen Einwanderer, einen alternden Uni-Professor und weitere Pariser Figuren. Gemeinsam haben sie alle die französische Hauptstadt und die Liebe.

Trailer zu "So ist Paris"

Regisseur Cedric Klapisch drehte mit "So ist Paris" eine Liebeserklärungen an Paris und vereint ein Starensemble des französischen Kinos um sich. Zugleich schlägt der Film "So ist Paris" aber auch ernste und teilweise melancholische Töne an. Durch die Individualität der Figuren und ihre unterschiedlichen Wege zu Hoffnung und Träumen, bleibt dem Kinobesucher nach "So ist Paris" dennoch die gute Laune erhalten.

Wer hingegen die Komödie "Get Smart" anschaut, wird um gute Laune gar nicht erst herumkommen. In der Agentenparodie geht es um Maxwell Smart (Steve Carell) vom Spionagedienst KONTROL. Der ist dort eher ein kleines Licht, stellt sich aber gerne vor, wie er mit dem Superagenten 23 (Dwayne Johnson) zusammen auf Mission geht. Als die Verbecherorganisation KAOS die Identitäten von KONTROL-Agenten offenlegt und diese jagt, wird Smart kurzerhand rekrutiert und muss sich mit sexy Agentin 99 (Anna Hathaway) um die Rettung der Welt kümmern.

Trailer zur Agentenparodie "Get Smart"

"Get Smart" basiert auf der 60er-Jahre-Serie "Mini Max". Die Agenten-Comedy von Mel Brooks erlebt hier in Leinwandform eine perfekte Rückkehr. Das Gag-Feuerwerk hat innerhalb von kürzester Zeit die amerikanischen Kinogänger erobert und wird auch die Deutschen begeistern. Starke Action-Szenen, knisternde Erotik zwischen den Agenten und der Top-Comedian Steve Carell in Bestform. Neben "So ist Paris" ist "Get Smart" der absolute Kino-Tipp für den Juli.

Quelle: kino.de, imdb.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017