Excite

"Germany's Next Topmodel" - die dritte Episode

In der gestrigen Ausgabe der vierten Staffel von "Germany´s Next Topmodel" ging es schon richtig rund. Mal abgesehen von einem eiskalten Fotoshoot bekamen die Mädchen gleich zu Beginn deutliche Worte von Heidi Klum: "Wir werden euch um die Hälfte reduzieren!" Das haben sie dann auch fast durchgezogen.

Die 30 Kandidatinnen aus den offenen Castings in Düsseldorf und München reisten nach Berlin und wurden direkt kalt erwischt: Nach Styling, Make-Up und wohl bemerkt leichter Begleidung ging es in eine -15 Grag kalte Eisbar zum Fotoshoot. Einige Mädchen wie Ira (21) hatten so ihre Schwierigkeiten aufzutauen. Ihre Erzfeindin, die Superzicke Tessa (19) hingegen kam sofort in Fahrt. Sie kann also doch etwas mehr, als nur für Schlagzeilen sorgen. Ihre Selbstbeweihräucherung vor und nach dem Shoot war allerdings trotzdem etwas übertrieben.

- Einige Impressionen aus dem Shooting

Am nächsten Tag hatte die Jury etwas ganz Besonderes mit den Mädchen vor, ihre erste Fashion Show. Zur Live-Musik des Sängers Patrice durften alle 30 Mädels die Frühjahrs-/Sommerkollektion eines international renomierten Modelabels vorführen und machten sich dabei überraschend gut. Heidi Klum verkündete gönnerhaft: "Ich konnte gar nicht glauben, dass das unsere Mädchen waren. Wir sind extrem stolz." Dieses mal lief es nicht ganz so gut für Tessa. Sie stolperte beinahe und verknickte sich dabei den Knöchel. Mit einem dicken Fuß wurde die 19-Jährige später vom Krankenwagen abgeholt. Das Mitleid der Konkurrentinnen hielt sich in Grenzen. Wollte die Brünette nur wieder eine Extrawurst oder hatte sie eine ernsthafte Verletzung? Später trat sie jedenfalls wieder an.

Zum Schluss mussten die Mädchen dann wieder zum Live-Walk vor die GNTM-Jury treten und die hatte dann die undankbare Aufgabe, aus 30 talentierten Mädchen mal eben die Hälfte zu entlassen. Es gab sicher noch einiges zu kritisieren, aber teilweise wurden die Mädels von Heidi, Peyman und Rolf in den Himmel gelobt. So z.B. die 19-jährige Marie. Mit ihrer bescheidenen, sympathischen Art, ihrem Porzellan-Look und dem zauberhaften Lächeln überzeugte sie bei so ziemlich allem, was sie machte. Am Ende entschied sich die Jury dazu, 16 Mädchen eine Chance zu geben, sie werden ab kommender Woche in Los Angeles zu sehen sein. Für wirkliche Favoriten ist es wohl noch zu früh in der vierten Staffel von "Germany´s Next Topmodel", aber folgende Mädchen sind schon mal eine Runde weiter:
Tessa (19), Tamara (16), Stefanie (21), Sarina (16), Sara (19), Olivia (20), Marie (19), Maria (19), Mandy (17), Katrina (19), Johanna (21), Jessica (20), Ira (21), Daphne (17), Dana (20), Aline (19).

Bild: ProSieben

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017