Excite

Germany’s next Topmodel: Babys und tiefe Abgründe

Babygeschrei und Wasserspritzerei bei Germany’s next Topmodel: Diesmal ging es sehr locker und ausgelassen zu. Ein Mädel fand das ganze aber gar nicht so lustig. Joana entschied sich dafür, nach Hause zu fahren. Warum, das wollte sie nicht sagen. Außerdem schickte die Jury noch Jill zurück nach Deutschland.

Schock bei den Topmodels. Einige Tage, bevor die Mädels einzogen, brannte die Topmodel-Villa in Los Angeles lichterloh. Also ging es in eine andere Bleibe. Kurz nach Einzug startete Heidi Klum wieder das sinnlose Spiel: Wen seht ihr im Finale? Jana wurde jedes Mal genannt, Rebecca, der Liebling der Jury, dagegen gar nicht. Sie nahm es locker und hatte danach den Freudschen Versprecher: 'Ich kann auch ein schlechter Verlierer sein.'

Am nächsten Morgen dann Babygeschrei in der Villa. An den Wänden hingen Kinderbilder alle Model-Kandidaten. Das war eine Vorbereitung auf ein Shooting in barocker Kleidung mit Baby. Dabei wurde deutlich, dass die einstigen Zugpferde Rebecca und Joana von den anderen Kandidatinnen eingeholt wurden. Amelie war die Beste beim Shooting.

Danach ging es zum Casting für die neue Evian-Kampagne. Nun sollten die Models selbst die Babys sein. Die meisten Mädels sprangen wild rum und kreischten. Rebecca setzte noch einen drauf und schüttete sich gleich eine Flasche Wasser über den Kopf. Doch das nutzte nichts. Jana wird das neue Evian-Gesicht in Deutschland.

Am Entscheidungstag vermisste die Jury Joana. Die anderen Mädels ließen die Bombe dann platzen und sagten, dass ihre Mitkonkurrentin freiwillig nach Hause geflogen sei, ohne sich zu verabschieden. 'Das finde ich sogar unverschämt', meinte Heidi Klum. Nicht ganz freiwillig musste Jill die Show verlassen, die Jury ließ sie nicht in die nächste Runde.

Dann gab es noch eine Überraschung für die acht verbliebenen Models. Sie sollten über einen 60 Meter hohen Abgrund von Hochhaus zu Hochhaus über einen schmalen Laufsteg laufen, nur mit einem Seil gesichert. Rebecca wollte als Erstes gehen und hatte keine Probleme. Anna-Lena stand erst starr, lief dann aber doch. Auch die anderen Mädels überwanden sich. Am meisten Angst hatte Mary-Lou. Sie traute sich nicht über den Abgrund. Für die Entscheidung der nächsten Woche hat dies allerdings keinen Einfluss.

Bild: Pro 7

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017