Excite

Germany’s next Topmodel: Cafe Latté, Fitness und Marmorhaus in Sao Paulo

Ab nach Brasilien ging es für die 13 Mädels bei Germany’s next Topmodel in dieser Woche. In der Model-Metropole Sao Paulo versuchten sic die Kandidatinnen bei verschiedenen Castings. Und Anna-Lena ließ mal wieder ihrer Wut auf Rebecca freien Lauf.

Anna-Lena lässt beim Lauftraining mit Jorge mal wieder eine Kraftausdruck-Kanonade los, weil sie es satt hat, mit Rebecca verglichen zu werden. Anschließend erklärt Heidi das Punktesystem, das diese Woche gilt: Bei jeder Challenge oder bei jedem Casting werden Punkte von13 bis 1 verteilt.

Diesmal ging es nicht zu einem Casting, sondern es fand ein wahrer Casting-Marathon statt. Es ging in eine Agentur in Brasilien, in der auch Gisele Bündchen anfing. Emmi Cafe Latté war der Auftraggeber. Temperamentvoll sollte das Model sein. Der Kunde entschied sich für Rebecca und Jana, die beiden traten zum Stechen an. Anna-Lena war derweil stinksauer, weil Rebecca sich in ihrer Freude etwas flapsig ihr gegenüber geäußert hatte. Am Ende lachte aber Jana, sie bekam den Job.

Gleichzeitig fand ein Casting für die Fitness-Zeitung Shape statt. Der Kunde suchte ein sportliches Mädel für das Cover. Alexandra überzeugte und hatte ihr erstes Cover-Shooting. Dabei stellte sie sich allerdings nicht so gut an. Es war dann doch etwas anstrengender als sie erwartet hatte. Der Fotograf gab ihr insgesamt die Note 2-. Das Ergebnis war schließlich dann doch sehr gut.

Zwei Designer luden die Kandidatinnen zu einer Modenschau ein, wo sie die Mode präsentierten. Lisa machte die beste Figur auf dem Catwalk. Am Ende der Sendung traten die Models zu einem ganz besonderen Live-Walk an. In einer herrschaftlichen Villa, die zu einem großen Teil aus Marmor besteht, liefen die Mädels in Abendgarderobe. Für Jill Sia und Sarah ging es dann um alles. Eine von ihnen musste gehen. Die anderen Mädels wollten, dass Sarah geht. Am Ende ließ die Jury aber alle in die nächste Runde.

Bild: Pro 7

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017