Excite

Ausstellung 'Germany 12 Points'

Passend zum anstehenden Eurovision Song Contest, kurz ESC, präsentiert das Rock'n'Pockmuseum Gronau die Ausstellung 'Germany 12 Points'. Gronau liegt in Westfalen in der Nähe der nierderländischen Grenze und dort findet man das europaweit einzige Museum, dass sich der Musik des Pop und Rock widmet.

Nachdem der Eurovision Song Contest, früher bekannt unter dem Namen Grand Prix, in Deutschland jahrelang nicht gerade ein großes Publikum und öffentliches Interesse anzog, hat Lena in Zusammenarbeit mit Stefan Raab im letzten Jahr alles geändert und der ESC ist beliebter und gefragter denn je. Mit dem Gewinn des Wettbewerbs im Mai 2010 war dann auch klar, dass der folgende Song Contest in Deutschland stattfinden wird. Die Wahl fiel auf Düsseldorf, wo am 14. Mai vor 35.000 Zuschauern Lena ihren Titel verteidigen will.

Da lag es für das Rock'n'Pop Museum auf der Hand zu diesem Thema eine Sonderausstellung zu konzipieren. Es wird die Geschichte des bekanntesten europäischen Musikwettbewerbs präsentiert. Gewinner, Trends, Teilnehmerländer und Höhepunkte des Wettbewerbs werden vorgestellt. Besondere Ausstellungs-Objekte sind die Original-Outfits, die Guildo Horn und Nicole bei ihren Auftritten getragen haben.

Beonders zu empfehlen ist auch der Griff zum Audioguide, denn auf ihm kann man sich alle Gewinnersongs in beliebiger Reihenfolge anhören, während man sich die Exponate anschaut. Bis zum 29. Mai läuft die Ausstellung, wer also erst nach dem diesjährigen Wettbewerb ein ESC-Fan geworden ist, kann auch noch danach einen Ausflug nach Gronau machen. Für 7,50 Euro Eintritt, ermäßigt 5 Euro, ist man dabei und kann in die Welt des ESC eintauchen. Und wir hoffen natürlich alle, dass wir den Ausstellungstitel 'Germany 12 Points' am 14. Mai mehrfach zu hören bekommen.

Quelle: rock-popmuseum.com
Bilder: www.muensterland-tourismus.de, www.rock-popmuseum.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017