Excite

Geldstrafe für RTL wegen DSDS

Geldstrafe in Sicht: Dem TV-Sender RTL droht für seine erfolgreiche Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ ein Bußgeld in Höhe von 100.000 Euro.

Die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) stellte auf einer Sitzung in München bei den ersten vier Folgen erneut Verstöße gegen den Jugendschutz fest. Die Jungendschützer leiteten daher ein Ordnungswidrigkeitsverfahren ein, die Organisation hält eine Strafe in Höhe von 100.000 Euro für „angemessen“.

Ebenso wie in den vorherigen Staffeln der Sendung mit Musikproduzent Dieter Bohlen würden, so der Vorstand der KJM Wolf-Dieter Ring, „beleidigende Äußerungen“ und „antisoziales Verhalten“ als Normalität dargestellt. Außerdem würden die dargebotenen Verhaltensmodelle den Erziehungszielen wie Toleranz und Respekt entgegenwirken und eine „desorientierende Wirkung auf Kinder“ als Folge haben.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017