Excite

Fortsetzung von "Sex and the City" so gut wie sicher

Eine Fortsetzung des Kinofilm zur Erfolgsserie "Sex and the City" scheint immer wahrscheinlicher. Sicher ist aber nichts, denn die Aussagen bleiben widersprüchlich. Die Kinoversion des HBO-Erfolgsformats konnte die eingefleischten Fans in diesem Jahr nicht so recht überzeugen, spielte weltweit aber fast 400 Millionen Dollar ein. Bei solchen Erfolgsgeschichten lassen sich die Produzenten selten von einer Fortsetzung abbringen, um die Kasse erneut klingeln zu lassen.

Die erste Zeit nach dem Kinostart hieß es aber immer wieder, die Hauptdarstellerinnen hätten sich längst zerstritten, eine weitere Zusammenarbeit sei undenkbar. Dann, nach dem Riesenerfolg des Films waren plötzlich wieder alle an Bord. Als erstes sprach Sarah Jessica Parker von einer Fortsetzung, dann folgten Cynthia Nixon und Kristin Davis willig, nur Kim Cattrall ließ sich bitten. Gestern Abend dann sagt sie in einem britischen TV-Interview dem ehemaligen Spice Girl Melanie Brown: "Ja, es wird eine Fortsetzung geben. Wir werden sie nächsten Sommer drehen." Weiterhin erzählte sie, dass die einzige Schwierigkeit darin bestünde, die vollen Terminkalendar der Schauspielerinnen aufeinander abzustimmen.

Nun, da die letzte Darstellerin endlich grünes Licht gab, schaltet Sarah Jessica Parker wieder einen Gang zurück. Der Zeitschrift "Access Hollywood" sagte sie: "Ich bin begeistert, dass Kim so aufgeregt ist, aber noch sind nicht alle Verträge abgeschlossen." Welch ein hin und her, eine Tortur für die Fans, die gerne noch Mal alle vier Damen zusammen auf der Leinwand sehen möchten. Sarah Jessica Parker sagte aber auch: "Mit den Wind unter unseren Absätzen hoffen wir es Realität werden zu lassen." Alles in allem sieht es also schon nach einer Fortsetzung von "Sex and the City" aus.

Quelle: Netzeitung.de, People.com, imdb.com
Bild: WarnerBros

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017