Excite

Filmstart: "Transcendence" - der neue Film mit Johnny Depp

  • Facebook

Der Film "Transcendence" ist ein Sci-Fi-Thriller und das Regiedebüt vom Oscar-gekrönten Kameramanns Wally Pfister. Das Skript zu "Transcendence " stammt von Jordan Goldberg, Jack Paglen und Alex Paraskevas. Filmstart in Deutschland ist der 24. April 2014.

Der Inhalt:

Dr. Will Caster (Johnny Depp) ist ein führende Forscher in dem Bereich der künstlichen Intelligenz. Als erstem Wissenschaftler gelingt es Caster, das kollektive, menschliche Wissen auf Maschinen zu übertragen und darüber hinaus die Maschinen mit menschlichen Emotionen auszustatten. Der technologische Sprung ist gewaltig und bringt Caster viel Lob ein, allerdings gibt es auch Skeptiker der Technik und Caster macht sich mit seiner Entwicklung viele Feinde. Einige von diesen verüben denn auch einen Anschlag auf den Forscher, er überlebt schwer verletzt. Seine Frau Evelyn (Rebecca Hall) rettet das Gehirn und das Bewusstsein ihres Mannes und verbindet dieses mit einer Maschine. Das Resultat fällt jedoch anders aus als erhofft: Wegen Will Casters unstillbarem Drang nach Wissen entwickelt die Maschine einen stark ausgeprägten Machthunger…

VIDEO: "Transcendence" Film Trailer Deutsch

"Transcendence" ist das Regiedebüt vom gefeierten und mit einem Oscar ausgezeichneten Kameramann Wally Pfister. Dieser stand unter anderem für "Christopher Noland", der Dark Knight-Trilogie sowie bei "Inception" hinter der Kamera.

"Transcendence" ist ein Film, in dem es um einen brillanten Wissenschaftler geht, und darum, welche Verantwortung dieser für seinen Verstand trägt. Das Regiedebüt von Wally Pfister soll vor der Verschmelzung menschlicher und künstlicher Intelligenz warnen.

Film gehört in das Science-Fiction-Genre, stellt aber Fragen, die über die Grenzen von Technologie hinaus gehen. Das Skript zu "Transcendence" stammt von Jordan Goldberg, Jack Paglen und Alex Paraskevas. Im Produzentenstab befindet sich Christopher Noland. Das weckt hohe Erwartungen - zu hohe vielleicht.

Johnny Depp spielt im Film "Transcendence" den sterbenskranken und etwas verblendeten Wissenschaftler, dessen Bewusstsein in einen Superrechner hochgeladen wird, was daraufhin zu einer tödlichen Bedrohung wird. Rebecca Halls spielt die Ehefrau und verleiht ihrere Rolle ein hohes Mass an Emotionalität.

"Transcendence" beginnt als intimes und visuell eher unspektakuläres Drama. Zunehmend werden auch Action- und Effektelemente eingebaut, die aber nie überzogen sind. Dominierend im Film ist die berührende Liebesgeschichte. Und immer präsent im Film "Transcendence" ist die Warnung vor der Nanotechnologie, sowie die vor Menschen, welche ohne freien Willen leben.

VIDEO: "Transcendence" Film Trailer Deutsch

Das Drehbuch scheint zwar zunächst originell, stellt sich aber bald als ziemlich konventionell heraus. Am Ende siegt das Herz über den Verstand. Was bleibt ist Rebecca Halls emotional wirklich engagierte Darstellung ihrer Figur und ein bewegendes, romantisches Bild von Ewigkeit und Wiedergeburt.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017