Excite

Filmstart: "Enemy"

  • Facebook

Der Film "Enemy" ist ein faszinierendes Psycho-Thriller-Verwirrspiel, dessen Interpretation dem Publikum vorbehalten wird - Filmstart in Deutschland ist der 22. Mai 2014.

Filmhandlung:

Adam Bell (Jake Gyllenhaal) ist Geschichtsprofessor und führt ein ziemlich langweiliges Leben. Nach seinen Vorlesungen an der Uni verbringt er seine Zeit mit Korrekturen und hat kurzen, lieblosen Sex mit seiner Freundin Mary (Mélanie Laurent). Ein Kollege empfiehlt ihm eines Tages einen Independent-Film und Adam macht eine erstaunliche Entdeckung: Ein Schauspieler im Film sieht ihm zum verwechseln ähnlich. Adam wird den Gedanken an seinen Doppelgänger nicht los und fasst schließlich den Entschluss, ihn aufzuspüren. Als Adam den Mann ausfindig gemacht hat, beginnt er ihn zu beobachten. Der Name des mysteriösen Fremden ist Anthony St. Claire (ebenfalls gespielt von Jake Gyllenhaal) und er ist Adam nicht nur wie aus dem Gesicht geschnitten, auch ihre Stimmen sind identisch. Anthony ist mit der hochschwangeren Helen (Sarah Gadon) verheiratet. Als Adam probiert Kontakt zu seinem Doppelgänger aufzunehmen, reagiert Anthony erstmal abweisend. Dann ist er aber doch zu einem Treffen bereit. Und der Wahnsinn beginnt eigentlich erst hier…

VIDEO: "Enemy " - offizieller Film Trailer auf Deutsch

Der Psycho-Thriller "Enemy" vom kanadischen Regisseur Denis Villeneuve beruht auf dem Roman "Der Doppelgänger", geschrieben von Nobelpreisträger José Saramago ("Die Stadt der Blinden"), allerdings handelt es sich um eine sehr freie Buchadaption. Die kanadisch-spanische Produktion mit Jake Gyllenhaal in der Hauptrolle ist ein surreales, atmosphärisch dichtes Doppelgänger-Verwirrspiel und ungemein spannend. Die Protagonisten sind Jake Gyllenhaal ("Donnre Darko"), der in seiner Doppelrolle wahrlich brilliert, Mélanie Laurent ("Inglourious Basterds") als Adams sexy Freundin und Sarah Gadon als schwangere Ehefrau Helen.

Die Interpretation von "Enemy" ist nicht leicht: Die Auftaktszene im Film ist eine nackte Frau, die mit einer Vogelspinne in einem dunklen Zimmer vor einer Schar lüsterner Männer tanzt - unter ihnen auch der von Jake Gyllenhaal dargestellte Doppelgänger. Schnitt. Nun lernt man den langweiligen Geschichtsprofessor Adam kennen, meint aber immer noch, es sei der Mann, den man bei dem Spinnen-Tanz gesehen hat. Die Identitäten der zwei Männer bleiben ungeklärt - das Motiv der Spinne zieht sich durch den gesamten Film. So begegnet auch Adam in etwas surrealen Filmszene einer Frau mit einem Spinnenkopf. Warum, wird nicht erklärt und der Film "Enemy" bleibt bis zum Schluss rätselhaft und mysteriös. In einer assoziativen und traumhaften Art und Weise spinnt Regisseur Denis Villeneuve wie eine Spinne sein Motivnetz und schafft eine nicht wirklich zu durchdringende, aber sehr spannende Charakterstudie. Wer ist Adam und wer Anthony? Und wie stehen die beiden zueinander? Existieren wirklich beide oder ist vielleicht einer der zwei nur ein Hirngespinst?

Regisseur Denis Villeneuve stellte seinen Film "Enemy" beim Filmfestival in Toronto 2013 vor und der Regisseur von "Polytechnique" oder "Die Frau, die singt" beweist mit dem Psychothriller "Enemy" einmal mehr seine Wandlungsfähigkeit. Zusammen mit dem Drehbuchautor Javier Gullon ("Invader") sorgt er von der ersten Film-Sekunde an ganz gezielt für Verwirrung und Rätselhaftigkeit beim Zuschauer. Jeder Hinweis wird von einem Indiz gefolgt, das man auch gegenteilig deuten kann. Sie entfernen sich immer mehr von der (viel offensichtlicheren) Buchvorlage und haben lediglich einen kleinen Teil der Buch-Handlung adaptiert. Sie laden das Publikum dazu ein, sich ihren eigenen Reim auf das Geschehen zu machen - und plausible Interpretationen des Films sind vielfältig.

VIDEO: "Enemy " - offizieller Film Trailer auf Deutsch

Auch die Zeit, in dem "Enemy" spielt, verliert sich. Der einzig konkrete Hinweis im Film ist die Jahreszahl 2005 - das Jahr, in dem Adam Anthony zum ersten Mal entdeckt. Ansonsten sind der Handlungsort und die Handlungszeit nur vage umrissen. Die Bilder des Films verbleichen ins Farblose wummernde Musik schafft eine bedrohliche und eintönige Stimmung. 


Der Film "Enemy" von Regisseur Denis Villeneuve ist ein düsteres, faszinierendes Psycho-Thriller-Verwirrspiel, dessen Interpretation dem Publikum vorbehalten wird - unbedingt ansehen!



Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017