Excite

Filmfestspiele in Cannes: Wer holt die goldene Palme?

Am morgigen Mittwoch ist es wieder soweit, in Cannes beginnen die berühmten Filmfestspiele. Bei der 64. Ausgabe streiten 20 internationale Filme um die goldene Palme. Neben Filmen dürfte es in diesem Jahr auch wieder einige Promis auf dem roten Teppich zu sehen geben.

Die meisten zum Hauptwettbewerb zugelassenen Filme stammen in diesem Jahr aus Europa. Unter deren Regisseuren befinden sich übliche Verdächtige wie Pedro Almodóvar und Lars von Trier. Ein deutscher Film hat es diesmal nicht ins Rennen um die goldene Palme geschafft. Als einziger deutschsprachiger Film ist 'Michael' das Debüt des österreichischen Regisseurs Markus Schleinzer dabei. Auch findet sich unter den Wettbewerbsfilmen nur ein Hollywoodfilm. In 'The Tree of Life' spielen unter anderem Brad Pitt und Sean Penn mit.

Die goldene Palme wird am 22. Mai verliehen. In der Jury sitzen in diesem Jahr unter anderem Robert de Niro, Uma Thurman und Jude Law. Als hochkarätige Besucher der Filmfestspiele haben sich in Cannes bereits Brad Pitt, Angelina Jolie, Penélope Cruz, Tilda Swinton, Jodie Foster, Kiefer Sutherland, Charlotte Gainsbourg und Johnny Depp angekündigt.

Eröffnet wird das Filmfestival morgen mit der Komödie 'Midnight in Paris' von Altmeister Woody Allen. Der Film läuft, wie fast alle der 1200 geplanten Filmaufführungen, ohne Chance auf die goldene Palme außer Konkurrenz. Wer letztlich die begehrte Trophäe in den Händen halten wird, ist noch völlig offen. Und so wird es wohl auch in diesem Jahr wieder sehr spannend werden bei den Filmfestspielen in Cannes.

Quelle: rp-online.de, wz-newsline.de
Bild: festival-cannes.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017