Excite

"Feuchtgebiete" kommt ins Theater

Es ist soweit – Charlotte Roches umstrittener und teils heftig kritisierter Debutroman "Feuchtgebiete" kommt ins Theater. Das Neue Theater in Halle sicherte sich schon vor einigen Monaten die Bühnenrechte und wird das Buch demnächst inszenieren.

Bereits am 27. September soll das gleichnamige Stück uraufgeführt werden. Intendant Christoph Werner: "Zeitgenössisches Theater muss sich um das kümmern, was das Land bewegt – und das trifft auf dieses Buch zu."

Inszenieren wird "Feuchtgebiete" die Regisseurin Christina Friedrich – sie hat bereits die Arbeit mit den Schauspielstudenten begonnen. Wie das Theater zudem bekannt gab, wird es keinerlei Auflagen geben. Der Inhalt des Bestsellers "Feuchtgebiete" von Charlotte Roche soll ohne Rücksicht auf schwache Gemüter nach Möglichkeit einszueins umgesetzt werden.

Jedoch sagte die Regisseurin auch: "Wer Lust auf Sex hat, sollte nicht ins Theatergehen. Den hat man besser zu Hause." Wenn also Roches Figuren wie im Buch künftig auf der Bühne die unangenehmsten Körperöffnungen und Körperflüssigkeiten sinnieren, sollte das Künstlerische daran im Vordergrund stehen, hofft das Theater.

Man darf also gespannt sein auf die erste Aufführung von Charlotte Roches "Feuchtgebieten" auf der großen Bühne und das folgende Medienecho.

Quelle: Welt-Online

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017