Excite

'Everybody hurts' feierte Weltpremiere

Wenn Simon Cowell zur Aufnahme bittet, dann kommen sie alle gerannt. Der Juror der Casting-Shows 'Britain's got Talent', 'The X-Factor' und 'American Idol' scharte eine Menge Gesangsstars um sich und nahm für die Erdbebenopfer in Haiti den R.E.M.-Song 'Everybody hurts' neu auf. Jetzt war der Titel im englischen Radio zu hören.

Leona Lewis, Mariah Carey, Elton John, Take That, Kylie Minogue, Robbie Williams und seine Take That-Kollegen, Paul McCartney, Susan Boyle, Alexandra Burke und Joe McElderry, dazu noch James Blunt, James Morrison, Michael Bublé, Miley Cyrus und Bon Jovi – die Liste der Stars ist lang, die sich traf, um für die Opfer in Haiti zu singen.

Schaut man sich die Liste an, dann findet man eine Menge Casting-Gewinner. Kein Wunder, Simon Cowell ist so etwas wie der englische Dieter Bohlen. Er sitzt in mehreren Jurys von Castingshows und ist für seine ätzenden Kommentare bekannt. Bei 'Everybody hurts' beweist er aber ein weiches Herz. Die Einnahmen aus dem Song gehen direkt in die Karibik, um die Not dort zu lindern.

- Neben 'Everybody Hurts', wurde auch 'We are the World' neu aufgenommen

Auf Radio1 in England feierte der Song nun Premiere. Und laut dem Magazin Rolling Stone sei der Titel so, wie man es erwarten konnte: Klavier, Orchester, düstere Gitarren im Hintergrund und unzählige verschiedene Stimmen. Das Magazin schreibt weiter, dass sicherlich jeder mit geballter Faust da stehen würde, beim Singen. Wie man es eben von solchen Produktionen kennen würde. Cheryl Cole nahm das ganze besonders mit: Sie sei laut The Sun in Tränen ausgebrochen, als sie den Song das erste Mal hörte. Dazu muss man wissen, dass Cole nah am Wasser gebaut hat. In ihrem Job als Juror bei englischen Castingshows, kullern bei ihr die Tränen auch ziemlich schnell. Alle anderen haben die Premiere von 'Everybody hurts', den Charitysong von Simon Cowell, wohl ohne größere Gefühlsausbrüche überstanden.

'Everybody hurts'

Bild: YouTube, Wikipedia

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017