Excite

Eva Herman zieht vor Gericht

Eva Herman (49) geht heute gegen den NDR vor Gericht, weil der Sender sie im September 2007 fristlos entlassen hatte.

Der Norddeutsche Rundfunk hatte die Zusammenarbeit beendet, weil „Hermans schriftstellerische Tätigkeit nicht länger mit ihrer Rolle als Fernsehmoderatorin vereinbar“ sei. Als Moderatorin sei sie wegen ihrer umstrittenen Thesen nicht länger tragbar, hieß es beim NDR.

Erinnern wir uns was geschehen war: Bei ihrer Buch-Präsentation („Das Prinzip Arche Noah – Warum wir die Familien retten müssen“) im Herbst des vergangenen Jahres soll sich Eva Herman vermeintlich lobend über die Familien-Werte während der Nazi-Zeit geäußert haben. Sie selbst bestätigte ein Zitat, wonach sie gesagt haben soll, dass „Werte wie Familie, Kinder und das Mutterdasein, die auch im Dritten Reich gefördert wurden, anschließend durch die 68er abgeschafft wurden.“

Daraufhin trennte sich der NDR umgehend von Herman. Ursprünglich hieß es, Herman und der NDR wollten sich außergerichtlich einigen, doch nun wird auch eine schnelle Einigung vor Gericht nicht erwartet. Für den Sender ist nach wie vor strittig, ob das Arbeitsgericht überhaupt zuständig ist, da es kein Angestelltenverhältnis gegeben haben soll.

Das Video aus der Kerner-Show, wo Eva Herman zu Gast war und frühzeitig entlassen wurde, nachdem sie ihre Lob-Reden nicht zurücknahm.



Quelle: Welt-Online

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017