Excite

ESC 2014 Vorentscheid: Santiano muss ohne Sänger Andreas Fahnert auftreten

  • Getty Images

Am Donnerstag findet der deutsche Vorentscheid zum European Song Contest 2014 statt und die Band Santiano muss eine Hiobsbotschaft verarbeiten. Denn wie jetzt bekannt wurde, kann Sänger und Gitarrist Andreas Fahnert nicht mit auftreten. Der 52-Jährige hatte schon sieben Hörstürze hinter sich und bekam nun von seinem Arzt strengstes Auftrittsverbot.

Der Musiker muss auf jedlichen Lärm verzichten, sonst droht ihm der Verlust der Hörfähigkeit. Und Fahnert ist sich dessen bewusst: "Ich habe schreckliche Angst, komplett taub zu werden." Bisher habe keine Behandlung bei ihm angeschlagen. Deswegen verzichtet er derzeit auf Konzerte, auch wenn es für ihn extrem schwierig sei, zu Hause zu bleiben, wenn die anderen vier Mitglieder von Santiano das Publikum mit ihren Seemannsliedern bespaßen.

ESC 2014 Vorentscheid: Elaiza fährt für Deutschland nach Kopenhagen

Doch die Band steht hinter Andreas Fahnert. "Du bleibst einer von uns, wir stehen hinter dir", würden die anderen vier Santiano-Mitglieder sagen. Und für Andreas Fahnert haben sie sich eine Menge vorgenommen. Sänger Björn Both, dass sie nun erst recht den deutschen Vorentscheid zum ESC 2014 gewinnen wollen. Und in Kopenhagen würde Andreas Fahnert dann einen Ehrenplatz im Publikum bekommen.

FOTOS: Die Teilnehmer beim Vorentscheid zum Eurovision Song Contest 2014 in Deutschland

Die Band Santiano komt aus dem Flensburger Raum und macht volkstümliche Seemanslieder. Mit ihrem ersten Album gelang 2012 der Sprung an die Spitze der Charts. "Bis ans Ende der Welt" verkaufte sich über 600 000 und wurde mit dreifach Platin ausgezeichnet. Auch das Nachfolgealbum "Mit den Gezeiten" setzte sich sofort auf Platz 1 und verkaufte sich bisher über 100 000 Mal, dafür bekam Santiano eine goldene Schallplatte.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017