Excite

ESC 2012 - 1. Halbfinale: Diese 10 Länder sind weiter

  • Getty Images

Gestern fand das lang erwartete erste ESC 2012 Halbfinale statt: Die ersten 18 Länder traten gegeinander an und 10 glückliche Gewinner kamen ins Finale von Samstag. Für das Ergebnis waren zu 50 Prozent die Anrufer und SMS-Schreiber des Abends verantwortlich, zu 50 Prozent das Votum einer Fachjury.

Unter den Gewinnern gab es keine wirklichen Überraschungen. Sehr schade fanden wir, dass Israel nicht weitergekommen ist, wir mochten den Song. Weiter kamen natürlich die russischen Omis der Gruppe Buranowskije Babuschki, die bereits eine große Fangemeinde haben. Die hyperaktiven irischen Jedward-Zwillinge mussten bis zum Schluss zittern, sie wurden als letzte Finalisten aufgerufen, aber Dank ihres Bekanntheitsgrades stand ein Ausscheiden nie im Raum.

Islands Greta Salome & Jonsi boten mit "Never Forget" eine handwerklich tadellose, geradezu klassische Leistung und kamen ebenfalls weiter. Die griechische Eleftheria Eleftheriou heizte den Abend mit ihrem Beat und sexy Kleidung an, das Publikum bedankt sich mit einem Ticket ins Finale. Albanien, Moldawien und Ungarn auch weiter. Dänemark ist mit Soluna Samay ebenfalls im Finale, der Song hat einen guten Wiedererkennungswert und bleibt im Ohr haften. Zypern und Rumänien sind mit ihren rhythmischen Popklängen und Choreographien - unsere Meinung - auch verdient weiter gekommen.

Hier die Interviews mit den ersten 10 Gewinnern:

Am Donnerstag findet das zweite Halbfinale statt, wo diese 18 Kandidaten, um die nächsten 10 Plätze singen werden:

Wir erinnern euch daran, dass das zweite Halbfinale am Donnerstag, den 24.05, von Phönix ab 21 Uhr übertragen wird, während EinsFestival mit der Übertragung um 23 Uhr beginnt. Auf eurovision.de ist auch das zweite Halbfinale wieder in Echtzeit zu sehen. Außerdem ist diesmal auch Deutschland stimmberechtigt und ihr könnt eure Favoriten wählen.

Die Favoriten sind zur Zeit, laut Betfair, der weltgrößten Wettbörse: Schweden, Italien und Russland! Wir unterstützen in diesem Fall Italien. Der Song der Italienerin Nina Zilli ist äußerst charmant! Roman Lob wird von den Wettbüros immerhin eine Top-10-Platzierung zugetraut. Ist sein Song vielleicht tatsächlich zu langatmig?

Hier im Überblick die ersten 10 Länder, die sich für das ESC 2012 Finale mit folgenden Startplätzen qualifizieren konnten. Wir haben euch auch die gestrigen Auftritte in die Links gesetzt:

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017