Excite

Georgien ESC 2011 Beitrag Eldrine

Wenn man an Georgien und den Eurovision Song Contest denkt, erinnern sich die meisten an den Skandal von 2009. Als der ESC in Moskau stattfand und zur Zeit des Kaukasischen Fünftagekrieg zwischen Russland und Georgien politische Spannungen über dem Wettbewerb lagen. Georgien hatte sich damals mit Stefane & 3G und dem Titel 'We Don't Wanna Put In' beworben und wurde dafür von der EBU disqualifiziert, weil die Ähnlichkeit des Titels zu 'Wir wollen keinen Putin' als Affront gesehen wurde und politische Statements beim ESC nicht erlaubt sind. Doch in 2011 will man in Georgien davon nichts mehr wissen und konzentriert sich voll auf die Musik. Mit dem Beitrag 'One More Day' der Band Eldrine lassen es die Georgier auch so richtig krachen. Stadionrock trifft HipHop mit einer Spur Achtziger. Das könnte im ersten Halbfinale am 10. Mai großen Zuspruch finden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017